Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Vor EM-Quali: "Gibt im Moment keinen Polster oder Krankl"

KURIER-Logo KURIER 21.03.2019 stefan.berndl

Podcast: Das ÖFB-Team ist gegen Polen und Israel gefordert. Das EM-Ticket ist das Ziel, die Sorge im Sturm weiter groß.

David Alaba und Co. starten in die EM-Qualifikation. © APA/HERBERT NEUBAUER / HERBERT NEUBAUER David Alaba und Co. starten in die EM-Qualifikation.

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft bekommt es am Donnerstag (20.45 Uhr/live ORF eins) zum Auftakt der EM-Qualifikation mit dem härtesten Brocken der Gruppe G zu tun. Die ÖFB-Auswahl trifft im Wiener Happel-Stadion auf die von Bayern-Star Robert Lewandowski angeführten Polen. Am Sonntag (18 Uhr) geht es dann nach Israel gegen die Elf von Teamchef Andreas Herzog und Sportdirektor Willi Ruttensteiner.

In der 62. Episode des Sportpodcasts analysiert KURIER-Sportredakteur Alexander Strecha die Ausgangssituation für das ÖFB-Team, die Chancen gegen Polen und Israel und erklärt, warum diese Länderspielwoche auch für Teamchef Franco Foda eine ganz wichtige ist. "Man hat von Beginn an Druck", weiß Strecha, "Wenn man jetzt diese beiden Partien verschläft, dann schaut es nicht gut aus." Ebenfalls thematisiert wird die schon länger vorherrschende Stürmerproblematik im Nationalteam.

>>> Abonnieren: Unser Kurier-Sportpodcast ist auch auf iTunes, Spotify und als RSS-Feed zu finden. 

-> Link zum KURIER-Sportpodcast auf Apple Podcasts

>>> Feedback, Anregungen oder Beschwerden? Schreiben Sie uns.

Gehört nachgehört: Die letzten Episoden

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

image beaconimage beaconimage beacon