Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sensation: Löw könnte neuer PSG-Trainer werden

Heute-Logo Heute 22.05.2022
Joachim Löw wird als PSG-Trainer gehandelt. © IMAGO Images Joachim Löw wird als PSG-Trainer gehandelt.

Jogi Löw als PSG-Trainer? Der ehemalige deutsche Bundestrainer wird beim Scheich-Klub als möglicher Nachfolger von Mauricio Pochettino gehandelt.

Ex-Bundestrainer Joachim Löw wird in den französischen Medien zum Kandidatenkreis auf die mögliche Nachfolge von Trainer Mauricio Pochettino bei Fußball-Meister Paris Saint-Germain gezählt. Sein Profil sei studiert worden, schreibt die Sporttageszeitung "L’Equipe" und glaubt, dass den Weltmeister-Trainer von 2014 das Projekt interessieren würde, "sollte sich die Gelegenheit bieten".

Bei PSG könnte nach der Vertragsverlängerung von Superstar Kylian Mbappé nun ein großer Umbruch in der sportlichen Führung anstehen. Von Sportdirektor Leonardo soll sich der Klub bereits laut Medienberichten getrennt haben. Bestätigt ist die Personalie noch nicht. Und auch über den Abschied von Pochettino, der noch einen Vertrag bis 2023 besitzt, wird heftig spekuliert.

Video: Salzburg feiert den Meistertitel

Laut "L’Equipe" sei eine Verpflichtung von Ex-Real-Coach Zinédine Zidane kein großes Thema in Paris. Als weitere mögliche Kandidaten neben Löw werden dafür der belgische Nationaltrainer Roberto Martinez, Ex-PSG-Profi Thiago Motta und Christophe Galtier von OGC Nizza gehandelt.

"Ich würde schon gerne wieder einen Klub trainieren. Das würde mir Spaß machen", sagte Löw dem TV-Sender Sky am Rande des DFB-Pokal-Endspiels am Samstag.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

image beaconimage beaconimage beacon