Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bluttat in Bregenz: Vater ersticht Sohn im Schlaf

Ein 18-jähriger Bregenzer ist Dienstagfrüh im Schlaf von seinem Vater mit einem Küchenmesser erstochen worden, der 43-Jährige beging daraufhin Suizid. Hintergrund für die Tat dürften familiäre Probleme gewesen sein, die Mutter war kürzlich mit zwei jüngeren Kindern ausgezogen. Die Leichen wurden am Dienstagabend in der Wohnung gefunden, gab die Vorarlberger Polizei erst am Donnerstag bekannt.
image beaconimage beaconimage beacon