Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Das plant Thiem nach der bitteren Final-Niederlage

Heute-Logo Heute 03.02.2020

Dominic Thiem schrammte bei den Australian Open knapp an seinem ersten Grand-Slam-Titel vorbei. Die Enttäuschung und Erschöpfung war groß. Heute reist er nach Hause.

Das plant Thiem nach der bitteren Final-Niederlage © picturedesk.com Das plant Thiem nach der bitteren Final-Niederlage

"Ich habe mich physisch selten so müde gefühlt", sagte Dominic Thiem nach dem 4:6, 6:4, 6:2, 3:6, 4:6 gegen Novak Djokovic. Vier Stunden lang lieferte er sich mit dem Serben einen spektakulären Tennis-Zweikampf. Auch im Viertelfinale gegen Rafael Nadal und im Halbfinale gegen Alexander Zverev hatte der Österreicher Schwerstarbeit zu verrichten.

Deshalb änderte die neue Nummer vier der Tennis-Welt kurzfristig den Reiseplan. Ursprünglich wollte Thiem direkt von den Australian Open nach Südamerika reisen.

Daraus wird nun nichts. Thiem fliegt heute am Abend mit seiner Familie zurück nach Wien. Nach der Landung am Dienstag stellt sich der rot-weiß-rote Tennis-Held noch am Flughafen den Fragen der heimischen Journalisten – ehe der 26-Jährige einen Kurzurlaub in der Heimat antritt. Den ersten seit November.

Ins Turniergeschehen greift Thiem erst nächste Woche wieder ein. Ab 10. Februar steht Buenos Aires (Arg) am Programm, danach Rio de Janeiro (Bra).

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

image beaconimage beaconimage beacon