Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Senta Berger sieht Filmstoff in Corona-Krise

k.at-Logo k.at 15.04.2020 Redaktion k.at

Die Schauspielerin Senta Berger sieht in der Corona-Krise Potenzial für Filmstoff. Derzeit werde bereits über entsprechende Filme nachgedacht, sagte Berger der "Zeit". "Und ich weiß von Kollegen und meinen Söhnen, die ja Drehbücher schreiben, dass jetzt schon einige mit Ideen zu einer ernsthaften Komödie herumgehen." Bergers Söhne sind Regisseur Simon Verhoeven und Schauspieler Luca Verhoeven.

© APA - Austria Presse Agentur

Die aktuellen Ausgangsbeschränkungen bereiten der Schauspielerin Leid, wie sie erzählte. "Mein Hauptschmerz ist, dass mir die Zeit davonläuft", sagte Berger. Sie habe noch Familie in Wien, darunter auch Babys. "Ich denke mir, wann werde ich euch wiedersehen? Ihr werdet mich vergessen."

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von k.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon