Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Herbstferien: Bergrettung warnt vor Gefahren

Nächste Woche starten die Herbstferien – für über 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler wohl ein Grund zum Jubeln. Für zahlreiche Bergretter hingegen eine zusätzliche Belastung. Denn in der Ferienzeit tummeln sich auch teilweise schlecht ausgerüstete Familien im alpinen Gelände. Verletzungen sind da oft vorprogrammiert. Aber nicht nur in den Ferien unterschätzen die Menschen die Berge, im gesamten Vorjahr musste die Bergrettung fast 8.400 Mal ausrücken.
image beaconimage beaconimage beacon