Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Omikron: Neuer Unter-Typ

Die Omikron-Variante bringt nicht nur die Neuinfektionen in bisher unbekannte Höhe, sondern auch das Meldesystem aufgrund Menge durcheinander. Nicht nur gestern, sondern auch heute, ist nicht gesichert, wie viele Infektionen es exakt gibt. So um die 28.000 sollen es sein. Entlastung fürs Datensystem ist keine in Sicht, auch wegen eines neuen Omikron Untertyps, der sich in Europa ausbreitet.
image beaconimage beaconimage beacon