Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Chatnachrichten: Staatsanwaltschaft prüft

Die ÖVP-Parteispitze muss sich auch heute weiter mit den durchgesickerten Chatnachrichten aus dem Jahr 2016 herumschlagen. Ob der Satz "Du schuldest mir was", den der Ex Chef der milliardenschweren Staatsholding ÖBAG Thomas Schmid an Kanzler Kurz geschickt hat, ein juristisches Nachspiel hat, prüft gerade die Staatsanwaltschaft. Die Chats sorgen aber auch für verhärtete Fronten in der türkis-grünen Koalition und bringen Finanzminister Blümel in Erklärungsnot.
image beaconimage beaconimage beacon