Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kroatien: Nehammer besucht Flüssiggas-Terminal

Unabhängig von Russlands Gas und sicher mit Energie versorgt - so die Botschaft aus Kroatien von Bundeskanzler Karl Nehammer heute. Anlass für den Optimismus: Auf der Insel Krk soll ein LNG Terminal ausgebaut werden. Allerdings ist das Projekt umstritten, weil Milliarden in das Flüssiggas-Lager fließen sollen und es sich bei der angeblich rettenden Energiequelle nicht um eine umweltfreundliche Ressource handelt. Die neue Verbindung wird dennoch hoch gehalten.
image beaconimage beaconimage beacon