Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Skandalstudie: Details veröffentlicht

Ex Bundeskanzler Sebastian Kurz als hinterfotziger Pfau, Heinz Christian Strache als giftige Schlange oder Hans Peter Doskozil als gefährliches Wildschwein. Klingt jetzt alles ein wenig nach politischem Kabarett, ist aber politischer ernst. Denn das alles war der Inhalt einer Studie im Finanzministerium, über dessen Umfrage der Ex Kanzler Kurz im Zuge Chat Affäre gestolpert ist. Besagte Umfragen werden wohl auch im ÖVP Untersuchungsausschuss thematisiert, für den die Ladungsliste beschlossen wurde.
image beaconimage beaconimage beacon