Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Heute ist der 11.11.: Singles Day: 11 Gründe, wieso Single sein schön ist!

Blick-Logo Blick 10.11.2021 Dies ist ein bezahlter Beitrag, präsentiert von Amorana

Verliebt sein ist schön. Solo sein kann schöner sein. Am 11.11. ist Singles Day. Elf Gründe, warum es einfach grandios ist, Single zu sein!

Woman jumping in front of a blue background © Bereitgestellt von Blick Woman jumping in front of a blue background

Der Singles Day, ursprünglich in China ins Leben gerufen, wird auch hier immer bekannter. Das Datum ist bewusst gewählt: Die Zahl 1 soll Alleinstehende symbolisieren. 11 Gründe, warum es sich lohnt, solo zu sein – und obendrauf gibts 11 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment bei Amorana!

1. Sex

Mit einem festen Partner stellt sich irgendwann Routine ein. Als Single hat man wechselnde Bettgefährten. Langeweile hat so keine Chance. Statistiken belegen aber, dass Frauen beim heterosexuellen Geschlechtsverkehr nur zu 69 Prozent zum Orgasmus kommen. Beim Solo-Sex hat Frau dank ausgefeilten Sextoys ganz neue Möglichkeiten. Und intensive Höhepunkte gehören immer dazu, versprochen.

2. Schlafen

Der Bequemlichkeitsfaktor im Bett steigt. Man macht sich so breit, wie es angenehm ist. Es wird nicht plötzlich kalt, weil der andere ein Frischluftfanatiker ist. Man schwitzt nicht, weil die andere heiss wie ein Backofen ist, und hat keine Haare im Gesicht. Niemand schnarcht, zieht die Decke weg, und kein fremder Wecker klingelt, obwohl man eigentlich noch weiterdösen könnte. Gute Nacht!

3. Wohnen

Als Single gehört einem die Wohnung ganz alleine. Bedeutet: Man muss keinem hinterherräumen, man entscheidet selbst, wann es Zeit für den Abwasch ist, es ist kein Drama, wenn die Kommode Staub ansetzt. Man regiert sein Chaos als Alleinherrscher. Und man hat die Macht über die Fernbedienung.

4. Home Office

Apropos alleine Wohnen. Viele Arbeitgeber haben Ihren Mitarbeitern mittlerweile obligatorisches Home Office verordnet. Als Single kann man sich da schon mal einsam fühlen, klar. Aber immer noch besser, als 24/7 mit seinem Schatz eingesperrt zu sein. Keiner, der einem bei der wichtigen Zoom-Konferenz in peinlichen Unterhosen vor den Bildschirm läuft, stundenlang lautstark telefoniert oder einen die ganze Zeit mit dämlichen Fragen aus dem Konzept bringt.

5. Keine Pärchenabende

Wer kennt ihn nicht, den Pärchenabend. Befreundete Pärchen treffen sich zum Essen oder – noch schlimmer – zum Klassiker, dem Spieleabend. Dabei will man sich natürlich gegenseitig beweisen, wie verliebt man auch nach fünf Jahren Beziehung noch ist. Laaaangweilig! Als Single bedeutet ein Pärchenabend ein heisses Date mit sich selber und seinem Lieblings-Sextoy.

6. Rasieren

Entfällt. Sieht und fühlt ohnehin niemand – ausser es geht um Punkt 1.

7. Essen (und Trinken)

Döner mit Zwiebeln, Ravioli aus der Dose, Wein aus der Flasche – wer alleine is(s)t, dem stehen alle Möglichkeiten offen. Keiner beschwert sich über schlechten Atem, mangelnde Kochkünste oder schlechte Manieren.

8. Shoppen

Ja, vielleicht hat Frau schon sieben Paar Pumps. Wenn sie trotzdem noch eines will, will sie sich dafür nicht rechtfertigen müssen. Und überhaupt: Neues Date, neues Outfit. Versteht sich von selbst. Und er hat ja eigentlich sowieso schon alles, was er braucht. Ausser vielleicht Blowjobs? Aber auch die kann man sich kaufen.

9. Ferien

Die Corona-Krise zerstörte heuer unzählige von Ferienplänen. Was uns bleibt, sind unsere Traumdestinationen für nächstes Jahr. Berge oder Meer? Zelten oder all-inclusive? Thailand oder Tessin? Punkto Ferien klaffen die verschiedenen Wunschvorstellungen oft weit auseinander. Die Bedürfnisse zweier Menschen unter einen Hut zu bringen, kann anstrengend sein. Den Stress kann man sich als Single sparen. Man kann Pläne schmieden – und auch wieder verwerfen. Hat man sich dann entschieden, erlebt man dafür auch wirklich etwas Neues.

10. Zeit

Eine neue Sprache lernen, ein anderes Hobby finden, sich in den Job reinknien – geht alles leichter, wenn man sich nicht zwischen Zeit für sich selbst und für den Partner entscheiden muss.

11. Verlieben

Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben: Das Beste am Singlesein ist die Aussicht auf den Traumprinzen oder die Traumfrau. Das Prickeln vor dem ersten Date, das Kribbeln vor dem ersten Sex, das Schweben auf Wolke sieben.

| Anzeige
| Anzeige

MEHR VON BLICK

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon