Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hoeness mit Hoffenheim einig +++ Messi für Bielsa als neuer Barça-Coach

watson.ch-Logo watson.ch 26.07.2020 Sportredaktion

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Hoffenheim mit Hoeness einig

Die TSG Hoffenheim steht vor der Verpflichtung von Sebastian Hoeness als Cheftrainer. Laut der «Bild» haben sich Bayern München und der Tabellensechste der vergangenen Bundesliga-Saison über die Freigabe des Coaches der 2. Mannschaft der Münchner geeinigt. Der 38-Jährige hatte mit ihr den Titel in der 3. Liga geholt. Der Sohn von Dieter und Neffe von Uli Hoeness war 2017 als Nachwuchstrainer von Leipzig nach München gekommen. (ram/sda/dpa)

Messi für Bielsa als neuer Barça-Coach

Geht es nach Lionel Messi, dann wird Marcelo Bielsa neuer Trainer des FC Barcelona. Das schreibt die «Sun». Der 65-jährige Argentinier, der als Kult-Trainer gilt, hat soeben Leeds United in die Premier League geführt. Bielsas Vertrag läuft in wenigen Tagen aus, einen neuen hat er noch nicht unterschrieben. (ram)

Bild © EPA Bild

Pfannenstiel zu Inter?

Die nächste Arbeitsstelle von Weltenbummler Lutz Pfannenstiel könnte einen prominenten Namen haben: Inter Mailand. Bei den «Nerazzurri» ist der 47-jährige Ex-Goalie als Chefscout im Gespräch. Laut dem «Kicker» weilte Pfannenstiel vergangene Woche bereits zu Verhandlungen in Mailand. Er hatte sich Ende Mai bei Fortuna Düsseldorf als Sportchef verabschiedet, zuvor arbeitete er acht Jahre lang für Hoffenheim. (ram)

Gavranovic bleibt doch bei Dinamo Zagreb

Mario Gavranovic verlässt Dinamo Zagreb entgegen seiner Ankündigung vor einem Monat doch nicht. Der 22-fache Schweizer Nationalstürmer verkündete auf seinem Instagram-Profil die Vertragsverlängerung bis Sommer 2023.

Das Leben schreibe manchmal verrückte Geschichten und er weiterhin Geschichte in seinem Lieblingstrikot mit der Nummer 11, schrieb 30-jährige Tessiner auf kroatisch zu einer Bildserie, das seine Unterschrift dokumentiert.

Gavranovic gehörte beim kroatischen Meister in den letzten sieben Spielen der abgelaufenen Saison nicht mehr zum Aufgebot. Insgesamt kam er 2019/20 in 30 Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei sieben Tore. Für den Klub spielt er seit Januar 2018. (abu/sda)

Mario Gavranovic 🇨🇭

Position: Mittelstürmer

Alter: 30

Marktwert: 1,6 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 19 Spiele, 4 Tore

Wirbel um Messi-Wechsel zu Inter

Seit Monaten halten sich Gerüchte, Lionel Messi werde zur Saison 2021/2022 zu Inter Mailand wechseln. Befeuert werden die Spekulationen nun durch den Kauf eines Anwesens von Messis Vater und Berater Jorge in der Umgebung der Mode-Metropole. Laut «Gazzetta dello Sport» soll im Viertel Porta Nuova noch im August mit dem Bau eines Hauses begonnen werden.

Schon im April dieses Jahres hatte Massimo Moratti Spekulationen um einen möglichen Wechsel des Argentiniers von Barcelona nach Mailand befeuert.«Er befindet sich am Ende seines Vertrags und ich denke, dass man sicherlich bemüht ist, ihn nach Mailand zu holen. Es ist nicht verboten, von ihm zu träumen. Ich denke, wir werden Ende des Jahres einige seltsame Dinge sehen», so Inters Ehrenpräsident.

Messi hat sich noch nicht dazu geäussert, zuvor dementierte er aber stets alle Gerüchte über einen Abschied aus Barcelona. Mit Luis Suarez, Pepe Costa und deren Familien verbringt er eine Ferienwoche auf Ibiza. Barça-Coach Quique Setién ha diese seinen Spielern verschrieben, bevor es ab dem 8. August in der Champions League weitergeht. (pre)

Lionel Messi 🇦🇷

Position: Rechtsaussen

Alter: 33

Marktwert: 112 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 42 Spiele, 30 Tore

Bild © keystone Bild

Regensburg holt Elvedis Zwillingsbruder

Der deutsche Zweitligist Jahn Regensburg verpflichtete bis Ende Juni 2022 den Innenverteidiger Jan Elvedi vom Challenge-League-Klub Kriens. Der 23-Jährige ist der Zwillingsbruder des Gladbachers Nico Elvedi. Der Defensivspieler startete seine Karriere im Nachwuchs des FC Zürich und wechselte 2014 zum FC Winterthur, für den er im März 2015 in der Challenge League debütierte. (pre/sda)

Jan Elvedi 🇨🇭

Position: Innenverteidiger

Alter: 23

Marktwert: 0.2 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 32 Spiele, 1 Tore

Demirovic vor Wechsel zu Freiburg

Wechselt FCSG-Stürmer Ermedin Demirovic in die Bundesliga? Wie die spanische Zeitung «Marca» berichtet, hat sich Deportivo Alavés entschieden, den an den FC St.Gallen ausgeliehenen Stürmer zu verkaufen. Der Transfer stehe vor dem Abschluss. Demnach bezahlt der SC Freiburg vier Millionen Euro, Demirovic würde sich damit unter die Top 5 der teuersten Stürmereinkäufe Freiburgs einreihen. (plo/pre)

Ermedin Demirovic 🇧🇦

Position: Mittelstürmer

Alter: 22

Marktwert: 0.9 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 25 Spiele, 13 Tore

Bild © GIAN EHRENZELLER/keystone-sda.ch Bild

Lotst Adidas Sterling zu Real Madrid?

Schon seit längerem wird berichtet, dass Raheem Sterling davon träumt, dereinst für Real Madrid spielen. «Wenn du das weisse Trikot siehst, weisst du schon ganz genau, was dieser Klub repräsentiert», schwärmte der Flügelstürmer von Manchester City einst.

Gemäss «Times» könnte der Transfer schon in diesem Sommer über die Bühne gehen, weil Sterling den Ausrüster wechseln könnte. Am 31. Juli läuft sein Vertrag mit Nike aus – Adidas würde gerne übernehmen und den englischen Nationalspieler auch zu einem Team lotsen, das im Trikot mit den drei Streifen spielt: Real Madrid. Ein solcher Marketing-Transfer wäre keine Weltneuheit. Schon 2003 soll Adidas eine entscheidende Rolle beim Wechsel von David Beckham von Manchester United zu Real gespielt haben. (pre)

Raheem Sterling 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

Position: Linksaussen

Alter: 25

Marktwert: 128 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 49 Spiele, 29 Tore

Bild © Will Oliver/NMC/Pool/keystone-sda.ch Bild

Emery neuer Trainer von Villarreal

Unai Emery ist neuer Trainer von Villarreal, das sich am Montag von Trainer Javi Calleja getrennt hat. Emery war zuletzt Ende November bei Arsenal entlassen worden. Einige Wochen davor hatte er dort den Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka als Captain abgesetzt. Bei Villarreal erhält der 48-jährige Spanier einen Dreijahresvertrag. (sda/afp)

Arsenal kämpft mit Mega-Offerte um Aubameyang

Nachdem Arsenal die Champions League und selbst die Europa League in der Liga meilenweit verpasst hat, könnten etliche Spieler das Weite suchen. Die «Gunners» versuchen nun, ihre offensive Lebensversicherung zu halten. Angeblich soll Pierre-Emerick Aubameyang ein Jahresgehalt von 15 Millionen Franken offeriert werden, damit er in London bleibt. Arsenal steht noch im Cupfinal, wo es die Saison mit einem Sieg über Lokalrivale Chelsea noch retten kann. (ram)

Pierre-Emerick Aubameyang 🇬🇦

Position: Sturm

Alter: 31

Marktwert: 56 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 42 Spiele, 25 Tore

Quelle: Telegraph

Bild © keystone Bild

Rangnick-Wechsel zu Milan geplatzt

Stefano Pioli ist als Trainer der AC Milan so erfolgreich, dass sein Vertrag verlängert werden soll. Das bedeutet auch, dass Ralf Rangnick nicht nach Italien wechseln wird. Der Deutsche hätte als Trainer und Sportchef verpflichtet werden sollen, seit Monaten wird darüber verhandelt. Doch am späten Dienstagabend liess sein Berater gegenüber dem «Kicker» verlauten: «Die AC Milan und Ralf Rangnick sind übereingekommen, dass es aktuell weder der richtige Zeitpunkt ist noch das Momentum für eine Zusammenarbeit spricht. Deswegen und unter Berücksichtigung der guten Entwicklung und der Ergebnisse unter Trainer Pioli hat man gemeinsam entschieden, dass Rangnick keine Funktion bei Milan übernimmt.» (ram)

Bild © keystone Bild

Für diese Summe dürfte Zakaria zu ManCity wechseln

Auf dem langen Wunschzettel von ManCity-Trainer Pep Guardiola, der dank Aufhebung der Europacup-Sperre durch den CAS im Sommer für 165 Millionen Euro shoppen gehen darf, steht offenbar auch Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach. Zwar hat Sportchef Max Eberl erklärt, dass man im Hinblick auf die Champions League keinen Leistungsträger abgeben wird, bei Zakaria könnten die «Fohlen» aber eine Ausnahme machen. Wie die «Bild»-Zeitung berichtet, wurde wegen der Einbussen aus der Corona-Zeit eine klubinterne Schmerzgrenze für Zakaria festgelegt, die bei 50 Millionen Euro liegt. Einen Betrag, den Manchester City durchaus aufwenden könnte. (pre)

Denis Zakaria 🇨🇭

Position: Defensives Mittelfeld

Alter: 23

Marktwert: 40 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 31 Spiele, 2 Tore

Bild © GIUSEPPE LAMI/keystone-sda.ch Bild

Havertz mit Chelsea offenbar einig

Kai Havertz steht angeblich unmittelbar vor einem Wechsel zu Chelsea. Wie «Sky» berichtet, sind alle anderen Interessenten aus dem Rennen um das Offensivjuwel von Bayer Leverkusen. «Alle anderen Vereine können wir streichen. Nach unseren Informationen hat sich Havertz komplett mit dem FC Chelsea geeinigt. Alle ‹personal terms› wie Gehalt, Vertragsdetails, etc. sind abgeklopft und geklärt», meldet Sky-Reporter Marc Behrenbeck.

Havertz soll mindestens 80 Millionen Euro an Ablöse kosten – plus etwaige Boni. Letzte Gespräche und Details, wie beispielsweise die Höhe der Ablösesumme sowie der Zeitpunkt des Transfers, sollen kommende Woche in Deutschland getätigt und geklärt werden. Bereits vergangene Woche hatte der Kicker berichtet, dass sich Havertz für den Wechsel zu den «Blues» entschieden habe. (pre)

Kai Havertz 🇩🇪

Position: Offensives Mittelfeld

Alter: 21

Marktwert: 81 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 43 Spiele, 17 Tore

Bild © SASCHA STEINBACH/keystone-sda.ch Bild

Cazorla wechselt zu Al-Sadd

Santi Cazorla wechselt ablösefrei zu Al Sadd und trifft dort auf seinen Landsmann Xavi, der den Klub aus Katar trainiert. Der spanische Erstligist Villarreal hatte den auslaufenden Vertrag mit dem zweimaligen Europameister nicht verlängert. Fast zwei Jahre verpasste Cazorla vor seinem Wechsel von Arsenal zu den «Submarinos wegen einer schlimmen Fussverletzung, doch der 1,68-Meter-Mann kämpfte sich zurück und zählte Villarreal zuletzt zu den absoluten Leistungsträgern. (pre)

Santi Cazorla 🇪🇸

Position: Zentrales Mittelfeld

Alter: 35

Marktwert: 3.2 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 40 Spiele, 15 Tore

BVB schnappt sich England-Talent Bellingham

Die Gerüchte haben sich bestätigt! Jude Bellingham wechselt von Birmingham City zu Borussia Dortmund. Der erst 17-jährige Engländer hat beim Vizemeister einen langfristigen Vertrag unterschrieben und ist trotz seines jungen Alters sofort für den Profi-Kader eingeplant. «Jude hat ein enormes Potenzial, das wir gemeinsam mit ihm in den kommenden Jahren weiterentwickeln wollen», sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Jude Bellingham 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

Position: Zentrales Mittelfeld

Alter: 17

Marktwert: 11 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 39 Spiele, 4 Tore

Juventus: Jimenez statt Costa?

Juventus Turin soll interessiert sein, Douglas Costa zu verkaufen. Raul Jimenez von Wolverhampton soll den Brasilianer ersetzen. Als mögliche Abnehmer für Costa gelten Manchester City und Paris Saint-Germain. (abu)

Douglas Costa 🇧🇷

Position: Rechtsaussen

Alter: 29

Marktwert: 24 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 3 Tore

Quelle: Sky

Raùl Jimenez 🇲🇽

Position: Mittelstürmer

Alter: 29

Marktwert: 40 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 17 Tore

Bild © LUCA ZENNARO/keystone-sda.ch Bild

Ribéry soll Götze nach Florenz locken

Viel zu Lachen hat Mario Götze derzeit nicht. Der Weltmeister ist derzeit vereinslos und wurde von seinen Bundesliga-Kollegen unlängst zum Absteiger der Saison gekürt. Da käme ein Neuanfang in Italien gerade recht. Gemäss italienischen Medien sei nämlich die AC Florenz am 28-Jährigen interessiert. Dort spielt auch Franck Ribéry, der zwischen 2013 und 2016 gemeinsam mit Götze bei den Bayern unter Vertrag war. Der Franzose soll schon zu seinem ehemaligen Teamkollegen Kontakt aufgenommen haben. (abu)

Mario Götze 🇩🇪

Position: Offensives Mittelfeld

Alter: 28

Marktwert: 10,5 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 15 Spiele, 3 Tore

Quelle: Corriere dello Sport

Bild © FRIEDEMANN VOGEL/keystone-sda.ch Bild

Niko Kovac übernimmt Monaco

Niko Kovac wird neuer Trainer des Ligue-1-Klubs Monaco. Der 48-jährige Kroate, der bis November 2019 Trainer von Bayern München war, unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

Kovac soll Frankreichs Meister von 2017 wieder auf Kurs bringen. In der abgebrochenen Ligue-1-Meisterschaft hatte Monaco bloss den 9. Rang belegt.

Kovac löst den Spanier Robert (42) Moreno ab, der den Posten erst zum Jahreswechsel übernommen hatte. Kovac war am 3. November 2019 nach einem 1:5 bei Eintracht Frankfurt als Chefcoach des deutschen Rekordmeisters Bayern München freigestellt worden. Mit den Bayern hatte Kovac in der Saison 2018/19 die Meisterschaft und den DFB-Cup gewonnen. (sda/dpa/afp)

Tauscht Barça Coutinho für Guendouzi?

Wie geht es weiter mit Philippe Coutinho? Bayern München hat die Kaufoption nicht gezogen, doch auch beim FC Barcelona hat der 28-jährige Brasilianer keine Zukunft mehr. Englischen Medien berichten nun, dass es zu einem Tauschgeschäft zwischen Barça und Arsenal kommen könnte. Die Gunners sind an Coutinho interessiert und würden im Gegenzug Mittelfeld-Youngster Matteo Guendouzi zu den Katalanen ziehen lassen.

Der 21-jährige Franzose war vor gut einem Monat bei Trainer Mikel Arteta in Ungnade gefallen. Interne Streitigkeiten haben dafür gesorgt, dass Guendouzi seitdem nicht mehr im Kader stand. Der zentrale Mittelfeldspieler hat bei Arsenal noch einen Vertrag bis 2022. Als Interessenten gelten auch Real Madrid, Paris St-Germain oder Inter Mailand. (pre)

Philippe Coutinho 🇧🇷

Position: Offensives Mittelfeld

Alter: 28

Marktwert: 56 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 34 Spiele, 9 Tore

Matteo Guendouzi 🇫🇷

Position: Zentrales Mittelfeld

Alter: 21

Marktwert: 40.5 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 34 Spiele, 0 Tore

Bild © LUKAS BARTH-TUTTAS/keystone-sda.ch Bild

ManUnited und BVB einig über Sancho-Transfer?

Manchester United und Borussia Dortmund stehen offenbar kurz vor Einigung über einen Transfer von Jadon Sancho. Laut der «Sun» will der englische Rekordmeister Sancho unbedingt und ist deshalb bereit, alle Bedingungen des BVB zu erfüllen. Sportchef Michael Zorc soll erklärt haben, dass man erst ab einem Betrag von 120 Millionen Euro zu Verhandlungen bereit ist.

Sancho selbst hat sich zu seiner Zukunft wie folgt geäussert: «Ich weiss nicht so recht, was ich dazu sagen soll. Das ist schwer zu sagen», sagte der 20-jährige Flügelflitzer dem «Word Soccer Magazine». «Man weiss nie, was passieren wird. Also warten wir ab.» Ein klares Bekenntnis klingt jedenfalls anders. Bis Mitte August solle eine Entscheidung fallen, heisst es. (pre)

Jadon Sancho 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

Position: Rechtsaussen

Alter: 20

Marktwert: 117 Mio. Euro

Bilanz 2019/20: 44 Spiele, 20 Tore

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von watson.ch

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon