Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Lausanne findet gegen Chiasso zum Siegen zurück

Keystone-SDA-LogoKeystone-SDA 07.07.2020
© Bereitgestellt von Keystone-SDA

Im sechsten Anlauf nach dem Neustart findet Leader Lausanne-Sport in der Challenge League zum Siegen zurück, wenn auch wenig überzeugend.

Unter den Augen von Nice-Trainer Patrick Vieira und IOC-Präsident Thomas Bach gewann der designierte Aufsteiger zuhause gegen das arg dezimierte Schlusslicht Chiasso 2:1. Mit dem Sieg verhinderte Lausanne, dass Verfolger GC in der Tabelle noch näher heranrücken konnte.

Unter gütiger Unterstützung von Chiassos Hintermannschaft legten Andi Zeqiri und Dan Ndoye früh mit zwei Toren vor. Für Chiasso, das mit lediglich 14 Spielern auf dem Matchblatt antrat, verkürzte Svajunas Cyzas. Weil in der Promotion League die Saison abgebrochen wurde, gibt es in dieser Saison keinen Absteiger in der Challenge League.

In Winterthur hielt der FC Vaduz mit einem überzeugenden 4:1-Auswärtserfolg den Kontakt zum Barrageplatz.

Kurztelegramme und Rangliste:

Lausanne-Sport - Chiasso 2:1 (2:1). - 1000 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 8. Zeqiri 1:0. 17. Ndoye 2:0. 39. Cyzas 2:1.

Winterthur - Vaduz 1:4 (1:2). - SR Wolfensberger. - Tore: 9. Sutter 0:1. 35. Sülüngöz 0:2. 39. Doumbia 1:2. 83. Frick 1:3. 94. Lüchinger (Foulpenalty) 1:4.

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 29/58 (68:29). 2. Grasshoppers 28/50 (50:32). 3. Vaduz 29/48 (62:45). 4. Kriens 28/43 (44:42). 5. Winterthur 29/36 (36:53). 6. Wil 28/35 (42:45). 7. Stade Lausanne-Ouchy 28/35 (37:43). 8. Aarau 28/35 (51:60). 9. Schaffhausen 28/30 (24:43). 10. Chiasso 29/18 (34:56).

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon