Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach 3 positiven Corona-Tests muss Vaduz in Quarantäne

20 Minuten-Logo 20 Minuten 25.10.2020

Die 1. Mannschaft des FC Vaduz muss sich die nächsten 10 Tage in Isolation begeben. Dies, weil drei Spieler positiv auf Covid-19 getestet worden sind.

Am Samstagabend kämpften die Vaduzer in der Partie gegen den FCZ um Punkte, nun befinden sich die Spieler in Quarantäne. © Keystone Am Samstagabend kämpften die Vaduzer in der Partie gegen den FCZ um Punkte, nun befinden sich die Spieler in Quarantäne.

Der FC Vaduz ist der nächste Super-League-Club, der sich in Quarantäne begeben muss. Basel und Sion sind es schon. So teilen die Liechtensteiner in einem Communiqué mit, dass 3 Spieler der 1. Mannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden seien.

«Nach Rücksprache mit dem Amt für Gesundheit müssen sich alle Spieler und Staffmitglieder für 10 Tage in Quarantäne begeben», teilt der Club mit. Und: «Ein Trainingsbetrieb ist somit aktuell nicht möglich. Der FC Vaduz wird bei der Swiss Football League einen Antrag auf Verschiebung des Auswärtsspiels gegen den FC Lausanne-Sport vom Samstag, 31. Oktober 2020 stellen.» Ebenso soll die Begegnung im liechtensteinischen Cup gegen Schaan (3.11.) verschoben werden.

Was die positiven Befunde für den FC Zürich heissen, ist derzeit noch nicht klar. Am Samstag waren die Zürcher Gegner von Vaduz und siegten 4:1.

Der nächste Aufreger

Die Corona-Fälle beim FC Vaduz sind der nächste Covid-19-Aufreger an diesem Wochenende. So sah es am Samstag bereits danach aus, als müsste ein weiteres Schweizer Fussballteam in Quarantäne. Die Neuenburger meldeten nämlich einen positiv getesteten Spieler, worauf der Kantonsarzt die ganze 1. Mannschaft bis zum 28. Oktober in Quarantäne schickte. Etwas später folgte dann aber die Korrektur: Ein Übermittlungsfehler des Labors sei vorgelegen, die Partie gegen Aarau müsse doch nicht verschoben werden.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon