Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schüsse auf orthodoxen Priester in Lyon ++ Verdächtiger festgenommen

watson.ch-Logo watson.ch 31.10.2020
Ein bislang unbekannter Täter hat in Lyon auf einen orthodoxen Priester geschossen und ihn dabei schwer verletzt. © Laurent Cipriani/keystone-sda.ch Ein bislang unbekannter Täter hat in Lyon auf einen orthodoxen Priester geschossen und ihn dabei schwer verletzt.

Nach den Schüssen auf einen orthodoxen Priester in Lyon haben französische Sicherheitskräfte einen Verdächtigen in Polizeigewahrsam genommen. Der Festgenommene könnte den Beschreibungen von Zeugen entsprechen, wie die französische Nachrichtenagentur AFP am Samstag den Staatsanwalt von Lyon, Nicolas Jacquet, zitierte.

Bei dem Angriff am Samstag gegen 16.00 Uhr wurde der griechische Priester von zwei Schüssen vor seiner Kirche in der Stadt im Südosten Frankreichs lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Informationen hatte der Täter ein Jagdgewehr bei sich. Der Verdächtige trug bei der Festnahme keine Waffe.

Der 52-jährige Priester sei laut AFP an der Leber verletzt worden. Der Staatsanwalt von Lyon hat eine Untersuchung wegen versuchten Mordes eingeleitet. Bislang wurden die Ermittlungen nicht von den Anti-Terror-Fahndern der französischen Staatsanwaltschaft übernommen. (sda/dpa)

Update folgt...

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von watson.ch

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon