Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Spitäler Schaffhausen kooperieren neu mit Hirslanden-Gruppe

Keystone-SDA-LogoKeystone-SDA 10.09.2020
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Die Spitäler Schaffhausen gehen im Fachgebiet der Urologie eine Kooperation mit der Privatklinik-Gruppe Hirslanden ein. So soll die Erfüllung der kantonalen Leistungsaufträge in der Versorgungsregion Schaffhausen sichergestellt werden.

Schaffhauser Patienten, die sich einem komplexen urologischen Eingriff unterziehen müssen, würden künftig im Kantonsspital Schaffhausen und an der Klinik Hirslanden in Zürich behandelt, teilten die Spitäler Schaffhausen und die Hirslanden-Gruppe am Donnerstag in einer gemeinsamen Mitteilung mit.

Bei der Behandlung dieser Patienten erfolgt der Eingriff an der Klinik Hirslanden in Zürich, die Vor- und Nachbetreuung am Kantonsspital Schaffhausen.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon