Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Telefonsex boomt seit Corona – was bedeutet das für Anbieterinnen?

20 Minuten-Logo 20 Minuten 04.12.2020
Telefonsex © Bereitgestellt von 20 Minuten Telefonsex

20-Minuten-Radio-Moderatorin Andrea wollte wissen, wie die Pandemie den Joballtag einer Telefonsex-Anbieterin beeinflusst. Vorweg: Die Anfragen haben sich verdreifacht.

«Logisch, dass Telefonsex während der Corona-Krise zugenommen hat», meint Andrea. Weil es die 20-Minuten-Radio-Moderatorin genauer wissen wollte, kontaktierte sie eine Anbieterin, die seit 15 Jahren in der Branche arbeitet. «Sie selbst», betont Andrea, «nennt sich Phonebitch – kein Witz.» Auch der Boom ist real.

«Bei mir hat sich das verdreifacht, die Anrufe schiessen nur so rein», erklärt die Expertin, «pro Tag sind es zwei- bis dreihundert.»

Viele wollen Quickies, manche wollen nur reden

Die meisten Anrufer begrenzen sich auf einen Quickie – «in Anbetracht der Minutenpreise nachvollziehbar», meint Andrea. Von wortkargem Gestöhne zu Rollenspielen sei trotzdem alles dabei, erklärt die Expertin.

«Sekretärin, Krankenschwester – was immer sie sich vorstellen. Dann spielen wir das durch, bis sie zum Fluss kommen. Und dann wars das, ja.» Manche wollen aber tatsächlich einfach «nur quatschen».

Telefonsex beim Putzen?

«Ich habe ja mal gehört, dass das viele Hausfrauen nebenbei manchen», meint Andrea, «und dass die Frau selbst Hand anlegt ist Quatsch, oder?»

«Nein, um Gottes Willen», meint Phonebitch. «Viele Männer denken ja auch, ich sässe den ganzen Tag in meinen Stöckelschuhen und in Strapsen rum.» Einige wüssten aber sehr wohl, dass sie wahrscheinlich im Pyjama am Computer sitze oder Hausarbeit mache – «das tu ich tatsächlich».

Für Sex am Hörer braucht man gute Fantasie

Es seien jedoch vornehmlich ältere Männer, die anrufen. «Die verstehen das nicht so ganz mit den Webcams», meint Andreas Expertin. «Die haben wahrscheinlich mehr Fantasie als junge Menschen» – denn ohne Kopfkino ginge beim Telefonsex gar nichts.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon