Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

So schön können Ortstafeln sein

20 Minuten-Logo 20 Minuten 07.04.2020

Floristen aus der ganzen Schweiz schmückten in einer Überraschungsaktion Ortstafeln. Diese sollen trotz geschlossener Blumenläden etwas Farbe und Freude versprühen.

Floristen aus der ganzen Schweiz schmückten in einer Überraschungsaktion Ortstafeln. Diese sollen trotz geschlossener Blumenläden etwas Farbe und Freude versprühen.

Mit einem fröhlichen Blumengruss wollten Schweizer Floristen der Bevölkerung eine Freude machen. Rund 300 Ortstafeln in der ganzen Schweiz wurden am Freitag mit selbstgemachten Blumensträussen geschmückt. «Damit wollten wir sagen, dass der Frühling gestartet ist und wir den Kopf trotz Corona-Krise nicht hängen lassen sollten», sagt Urs Meier, Geschäftsleiter des Schweizer Floristenverbands.

Ursprünglich war die Verzierungsaktion zur Feier des 100-Jahr-Jubiläums des Floristenverbands gedacht. Nun sei es ein blumiger Lichtblick geworden, um in der schwierigen Zeit trotz geschlossener Blumenläden mit Farbe und Blumen etwas Freude zu versprühen. «Die Vorbereitungen auf die Aktion liefen ohnehin bereits auf Hochtouren, so wurde es dann eben eine Solidaritäts-Geste», so der 62-Jährige. 

Nicht alle konnten mitmachen

Florist.ch – der Schweizer Floristenverband, ist in acht regionale Sektionen unterteilt. Etwa fünf bis zehn Floristen in jeder Sektion, gingen am Freitag los, um die Ortstafeln zu verschönern. «Im Kanton Tessin konnte die Aktion leider nicht durchgeführt werden. Es ist aber toll, dass sonst alle dabei waren», sagt Meier.

Noch am Freitag wurden alle Blumen wieder weggeräumt.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon