Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Zehn Naturwunder in Deutschland

dw.com-Logo Von Elisabeth Yorck von Wartenburg , dw.com | Folie 1 von 10: Die spektakulären Felsen des Elbsandsteingebirges unweit von Dresden sind ein beliebtes Revier für Wanderer und Kletterer. Die Landschaft mit ihren Felsnadeln, Schluchten und Höhlen wird auch Sächsische Schweiz genannt, weil sie an die Alpen erinnert. Das Gebirge entstand in der Kreidezeit vor 140 bis 66 Millionen Jahren, als sich die Sandmassen eines hier liegenden Meeres zu Stein verfestigten.

Sächsische Schweiz

Die spektakulären Felsen des Elbsandsteingebirges unweit von Dresden sind ein beliebtes Revier für Wanderer und Kletterer. Die Landschaft mit ihren Felsnadeln, Schluchten und Höhlen wird auch Sächsische Schweiz genannt, weil sie an die Alpen erinnert. Das Gebirge entstand in der Kreidezeit vor 140 bis 66 Millionen Jahren, als sich die Sandmassen eines hier liegenden Meeres zu Stein verfestigten.
© picture-alliance/dpa

Mehr von Deutsche Welle

image beaconimage beaconimage beacon