Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bruce Willis wird in der Quarantäne zum Coiffeur

20 Minuten-Logo 20 Minuten 10.04.2020

Bruce Willis befindet sich mit Ex-Frau Demi Moore und den gemeinsamen Töchtern bereits seit einem Monat in Selbstquarantäne. Zeit, um zum Rasierer zu greifen.

Bruce Willis befindet sich mit Ex-Frau Demi Moore und den gemeinsamen Töchtern bereits seit einem Monat in Selbstquarantäne. Zeit, um zum Rasierer zu greifen.

Bruce Willis (65) und Demi Moore (57) sind seit rund 20 Jahren geschieden. Momentan verbringt das frühere Hollywood-Traumpaar jedoch so viel Zeit miteinander, wie wohl schon sehr lange nicht mehr: Willis und Moore befinden sich aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie gemeinsam in Selbstquarantäne.

Zusammen mit ihren drei Töchtern harren die beiden in Moores Villa im US-Bundesstaat Idaho aus. Und das, wie die jüngste Tochter Tallulah vor wenigen Tagen auf Instagram schrieb, bereits seit einem Monat. Genug Zeit für die 26-Jährige, um über eine drastische Typveränderung nachzudenken.

Papa greift zum Rasierer

Und so kam es, dass Papa Bruce am Mittwoch zum Rasierer griff und Tallulah einen Millimeterschnitt verpasste. Die zuvor hellblau gefärbten Haare wichen innert wenigen Sekunden einem mutigen Look, der an Mama Demis legendären Millimeterschnitt aus dem Film «G.I. Jane» erinnert. Ein kurzes Video von den Coiffeur-Künsten ihres Vaters postete Tallulah auf Instagram.

Wieso sich Willis mit seiner Ex-Frau in Selbstquarantäne begeben hat, ist nicht bekannt. Fest steht: Seine jetzige Ehefrau Emma Heming (41) isoliert sich mit den beiden gemeinsamen Töchtern Evelyn (5) und Mabel (8) gesondert von ihrem Mann. Böses Blut ist aber offenbar keines im Spiel, denn einen Insta-Post von Moore kommentiert Heming in dieser Woche mit vielen Herz-Emojis und schreibt: «Ich liebe und vermisse euch alle so sehr!»

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon