Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

«Twilight»-Star tot in Las Vegas aufgefunden

20 Minuten-Logo 20 Minuten 19.05.2020

US-Schauspieler Gregory Tyree Boyce ist im Alter von 30 Jahren verstorben. Sein Cousin fand ihn und seine Freundin leblos in seiner Wohnung.

Er wurde nur 30 Jahre alt: Schauspieler Gregory Tyree Boyce ist vergangene Woche in Las Vegas gestorben.

Ein Cousin hatte bemerkt, dass Gregorys Auto immer noch in Las Vegas statt bereits in Los Angeles stand und hatte deshalb in dessen Apartment nachgesehen. Dort soll er Gregory und dessen Freundin Natalie Adepoju (27) dann leblos aufgefunden haben, wie ein Insider gegenüber «E!News» berichtet.

Todesursache noch unbekannt

Genauere Umstände sind bislang nicht bekannt. Es gebe keine Hinweise auf Gewalt, heisst es. Laut TMZ.com soll in der Wohnung eine «unbekannte pudrige Substanz» gefunden worden sein.

Gregorys Mutter bestätigt den Tod ihres Sohnes und nimmt auf ihrem Facebook-Account Abschied. Gregory sei gerade dabei gewesen, sich als Gastronom einen Namen zu machen. «Er war mein absoluter Lieblingskoch. Er war an etwas Grossem dran und das war seine Leidenschaft», schreibt Lisa Wayne in einem langen Abschieds-Post.

Wichtige «Twilight»-Nebenrolle

Gregory Tyree Boyce spielte eine kleine, aber bedeutende Rolle im ersten Teil der «Twilight»-Saga. Er gab Tyler Crowley, der in einem Auto Bella Swan (Kristen Stewart) fast überrollt hätte. Edward Cullen (Robert Pattinson) eilte ihr in letzter Sekunde zu Hilfe. Tyler wollte anschliessend etwas von Bella, sie erwiderte sein Interesse aber nicht.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon