Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

200 Soldaten nach Überschwemmungen in Cressier NE im Einsatz

Die Armee führt in Cressier NE seit Samstagabend dringende Sicherheitsarbeiten am Flussbett oberhalb des Dorfes durch. Nach den schweren Überschwemmungen vom letzten Dienstag hat der Neuenburger Staatsrat die Unterstützung der Armee angefordert. Rund 200 Soldaten vom Geniebataillon 6 sind im Einsatz. Die Armee sichert das Flussbett der Ruhaut oberhalb des Ortes und beseitigt die grossen Mengen an Material, die derzeit den natürlichen Flusslauf blockieren. Hauptziel sei, bei weiteren starken Regenfällen einen neuen Schlamm- oder Materialfluss ins Dorf Cressier zu vermeiden.
image beaconimage beaconimage beacon