Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Harley-Davidson Heritage Classic 50.000 km-Dauertest

MOTORRAD online-Logo MOTORRAD online 17.06.2018 Baumann, Ulrich
Die Heritage Classic mit dem 94 PS starken Milwaukee-Eight geht auf die Langstrecke. © Foto: Baumann Die Heritage Classic mit dem 94 PS starken Milwaukee-Eight geht auf die Langstrecke.

Die Heritage Classic macht selbst für eine Harley extrem auf Retro. Bei MOTORRAD darf die Classic-Variante jetzt 50.000 Kilometer im Dauertest unter die Speichenräder nehmen. Hier gibt es immer die aktuellen Infos.

Und noch ein Neuzugang füllt den Dauertestfuhrpark, wieder ein Zweizylinder und wieder einer in V-Form. Mit der Heritage Classic aus dem Harley-Davidson-Programm allerdings einer der eher gemütlichen Gangart. Nichtsdestotrotz muss auch der Milwaukee-Eight-V2 in der 114ci-Spezifikation - also mit 94 PS aus 1,9 Liter Hubraum - sich über 50.000 Kilometer bewähren. Gestartet ist die neue Harley am 6.6.2018 mit 221 Kilometern auf der Uhr.

Bereits auf der Jungfernfahrt notierten die Kollegen ein direktes Ansprechen auf jeden Gasbefehl, einen geschmeidigen Motorlauf und einen durchaus imposanten Durchzug. Den ersten Defekt gab es aber auch schon: der linke vordere Blinker quittierte den Dienst.

Dauertest-Standards stehen noch aus

Bevor der Zweizylinder aber endgültig in den Redaktionsalltag entlassen wird, muss er sich noch auf dem Prüfstand messen lassen.

Danach folgt noch die Eingangsmessung sowie die Verplombung des Motors und eine Kompressionsmessung. Ungefähr bei 25.000 km veröffentlicht MOTORRAD dann eine Dauertest-Zwischenbilanz; nach 50.000 Kilometern folgen Abschlussmessungen, bevor der Motor der Heritage Classic zerlegt und begutachtet wird.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von MOTORRAD online

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon