Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Racer-Look für Cruiser-Touring - Harley-Davidson Apex Factory Custom Paint

MOTORRAD online-Logo MOTORRAD online 05.08.2022 Maik Schwarz

Ausgewählten Modellen der hauseigenen Kategorie Grand American Touring verpasst Harley-Davidson optional einen Hauch Racing-Spirit.

© Harley-Davidson

Bei Apex Factory Custom Paint handelt es sich um eine neue Sonderlackierung, die direkt ab Werk erhältlich sein wird. In diesen Farb-Arrangements steckt die lange und durchaus auch erfolgreiche Rennsportgeschichte der großen amerikanischen Motorradmarke. Aus europäischer Perspektive scheint das etwas weit hergeholt, doch tatsächlich kann man bei Harley-Davidson auf unzählige Einsätze und Erfolge zurückblicken. Etwa bei Flat Track, Drag Racing oder Hillclimbing. Neuerdings ist Harley-Davidson auch in der Klasse King of the Baggers aktiv, in der das Werksteam 2021 die Meisterschaft gewann und nun verteidigt.

Schwarz mit orangefarbenen Streifen

Wesentliches Stilmittel und Merkmal des Apex Factory Custom Paint ist ein grafischer Umriss auf dem Tank, also ein Dekor, das als Hommage an die Tankform des legendären Flat-Track-Renners XR 750 gestaltet worden ist. Linien verlaufen von der Front bis zum Heck und erzeugen einen fließenden, dynamischen Effekt – sogar im Stillstand. Vivid Black heißt der schwarze Basislack, das grafische Element wird Gauntlet Gray Panel genannt und die akzentuierenden Streifen kommen in Jet Fire Orange daher – wie schon damals bei der XR 750. Abschließend überzogen wird dieses Arrangement selbstverständlich mit Klarlack.

Noch für den Jahrgang 2022 erhältlich

Noch für den aktuellen Modelljahrgang 2022 wird die Option Apex Factory Custom Paint weltweit angeboten. Konkret für diese Grand American Touring-Modelle: Road King Special, Street Glide Special, Ultra Limited, Road Glide Limited, Road Glide Special. Dazu passend wird es entsprechend abgestimmte Abdeckungen oder auch Gepäckträger geben. Die Sonderlackierung kostet jeweils 3.620 Euro Aufpreis.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von MOTORRAD online

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon