Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die gruseligsten Masken im Horrorfilm

moviepilot-Logo moviepilot 06.07.2018 Max Wieseler
Ikonische Masken des Horrorgenres © Universal/Studiocanal/Warner Bros. Ikonische Masken des Horrorgenres

Seit dem 05.07.2018 erleben wir in The First Purge nicht nur den Ursprung der blutigen Horrornacht, sondern dürfen uns auch auf eine Rückkehr unheimlicher und bedrohlicher Masken freuen. In der Purge-Nacht benutzen verrückte Mörder Masken, um ihre Identitäten zu verstecken und sich mit einer neuen Persona ganz ihrer perfiden Mordlust hingeben zu können. Ohne ihre Masken wären die gesichtslosen Killer vermutlich nur halb so angsteinflößend. Und aus diesem Grund wollen wir einmal einen Blick auf die erschreckendsten, gruseligsten und ikonischsten Masken des Horrorgenres werfen.

Masken haben in Horrorfilmen unterschiedlichste Funktionen. Meistens dienen sie dazu, die Identität des Killers im Verborgenen zu lassen, um diese auf schockierende Weise im fulminanten Finale zu enthüllen. Manchmal tragen die Filmmonster jedoch auch Masken, um ihre eigene Entstellung zu verbergen. Doch warum sind Horrormasken so gruselig? Ohne jede Filmmaske verallgemeinern zu wollen, ist der Gruselfaktor eines Großteils der Horrormasken auf den sogenannten Uncanny Valley-Effekt zurückzuführen, auf den wir auf der nächsten Seite noch etwas genauer eingehen wollen. Dieser ist übrigens auch dafür verantwortlich, dass uns Horrorpuppen bis in unsere Albträume verfolgen.

Welche Masken im Horrorfilm konnten euch zum Gruseln bringen?

Augen ohne Gesicht © Concorde Augen ohne Gesicht

Der Uncanny Valley-Effekt ist dafür verantwortlich, dass die meisten Killermasken auf dieser Liste so erschreckend und unheimlich wirken. Dabei handelt es sich um ein psychologisches Phänomen, welches entsteht, wenn eine menschenähnliche Darstellung in bestimmten Parameter davon abweicht, das Dargestellte vollkommen menschlich erscheinen zu lassen. Ein gutes Beispiel ist die Maske in dem Horrorfilm Augen ohne Gesicht, die das entstellte Gesicht der Figur Christiane verdecken soll. Durch die unbeweglichen und starren Gesichtszüge der Maske entsteht besagter Effekt. Die menschlichen Augen hinter der Maske lassen das leblose bleiche Gesicht nur noch unheimlicher erscheinen.

The Hills Run Red © Warner The Hills Run Red

Der Horrorfilm The Hills Run Red - Drehbuch des Todes zeigt hervorragend auf, dass die Verbindung von etwas Unschuldigem mit etwas grotesk Brutalem die besten Horrormasken definiert. Die Maske des Killers Babyface reißt das Gesicht einer kindlichen Puppe förmlich auseinander und ergänzt das rissige und schädelartige Antlitz durch einen menschlichen und gebrochenen Unterkiefer. Dadurch wirkt die Maske gänzlich grotesk und unheimlich, was dem Killer eine noch bedrohlichere Aura verleiht.

Still © Netflix Still

In dem Netflix-Horror Still tyrannisiert ein maskierter Killer eine gehörlose Frau in ihrem abgeschiedenen Haus im Wald. Ähnlich wie die weiße Maske aus Augen ohne Gesicht verleiht das starre und leblose Maskengesicht seinem Träger eine unheimliche und bedrohliche Präsenz. Dies wird vor allem dadurch bestätigt, dass nachdem sich der Killer seiner Maske entledigt dieser einiges an seiner Bedrohlichkeit einbüßt und ebenso nur noch ein psychopatischer Mensch und kein enigmatisches Monster mehr ist.

Behind the Mask © Tiberius Behind the Mask

In der Horror-Mockumentary Behind the Mask folgt eine Kameracrew dem Serienmörder Leslie Vernon bei seinem Werdegang zur nächsten großen Slasher-Ikone. Um seinen Vorbildern wie Jason Voorhees gerecht zu werden, darf seinem Killer-Alter-Ego natürlich auch eine unheimliche Maske nicht fehlen. Auch wenn Leslie Vernon mit seiner Maske keine richtige Punktlandung hinlegt, hat sie dennoch etwas Unheimliches an sich und erinnert an zahlreiche andere Horrormasken auf dieser Liste. Leider hat es Leslie Vernon verpasst, seiner Maske noch einen einprägsamen und coolen Namen zu verpassen.

Curtains © Alive Curtains

Die Old Hag (zu Deutsch: altes Weib) genante Maske aus dem kanadischen Horrorfilm Curtains - Wahn ohne Ende ist wirklich unheimlich, obwohl sie eigentlich keinerlei gruselige Elemente darstellt. Auch hier wird der Uncanny Valley-Effekt erzielt, und das leblose und leicht deformierte Gesicht einer alten Frau macht den eislaufenden Killer (ein Horrorfilm aus Kanada halt) zu einem bedrohlichen und angsteinflößenden Gegner, dessen Persönlichkeit vollkommen in den Hintergrund rückt und nur durch die getragene Maske definiert wird.

Dark Ride © Tiberius Dark Ride

Wer wäre besser dafür geeignet, eine Gruppe grasrauchender Teenager bei Nacht in einer Geisterbahn abzumetzeln, als ein maskierter Killer. Einmal mehr dient in dem Slasher Dark Ride die Maske des Mörders dazu, seine Identität zu verbergen und durch den Look nur noch mehr Angstschreie hervorzubringen. Das dargestellte Gesicht einer zerbrochenen Porzellanpuppe verbindet Schrecken und Unschuld zu einer wirklich befremdlichen und verstörenden Maske.

Stage Fright © Capelight Stage Fright

Stylisch, unheimlich, brutal und einfach cool ist die Maske des Metal Killers in dem Horrormusical Stage Fright - Sing Your Heart Out!, der sich hauptsächlich durch harten Metalgesang ausdrückt. Sein Gesicht (und seine Identität) verbirgt der Killer durch eine Kabuki-Maske, die durch schwarze Farbe und Kratzer den Uncanny Valley-Effekt hervorruft und der klassischen japanischen Theatermaske einen dreckigen und brutalen Look verleiht, der sie sowohl gruselig als auch faszinierend erscheinen lässt.

Predator © 20th Century Fox Predator

Wesentlich erschreckender und gruseliger als die Maske des Predators selbst ist das Gesicht der Yautja-Aliens, das von der metallischen Maske verdeckt wird. Die Maske des Predators dient dabei nicht etwas dazu, seine Identität zu verbergen, sondern hat einen funktionellen Nutzen. Denn durch die Technologie in der Bio-Maske kann das Alien, das selbst nur Infrarotstrahlen wahrnehmen kann, verschiedene Strahlenspektren sowie Wärme unterscheiden, filtern und erkennen.

Warte bis es dunkel wird © Tiberius Warte bis es dunkel wird

Obwohl es sich bei der Maske in Der Umleger und seinem Remake Warte, bis es dunkel wird eigentlich nur um einen Sack handelt, verbinden wir mit dieser Art von Vermummung ein Gefühl von Angst und Einschüchterung. Dies greift vermutlich auf die historische Bedeutung dieser Maske zurück, welche vor allem an die weißen Kapuzen des Ku-Klux-Klans erinnern. Auch der reale Phantom-Killer, auf dessen Bluttaten aus dem Jahr 1946 Der Umleger basiert, trugt einen Sack über seinem Gesicht.

You © Splendid You

Noch nie gab es so unheimliche Tiermasken wie die der Einbrecher im Home-Invasion-Film You're Next. Nun ja, so ganz stimmt das zwar nicht, doch diese animalischen Masken lassen ihre Träger zu wahrhaftigen Bestien werden, welche eine Familie in ihrem Haus tyrannisieren und abschlachten. Ähnlich wie bei The Strangers werden die Personen ohne jeglich Identifikation einer Persönlichkeit hinter der Maske zu einem unheimlichen und angsteinflößenden Monster. Noch dazu sehen der Fuchs, das Lamm und der Tiger einfach verdammt cool aus.

Onibaba © Alive Onibaba

In dem japanischen Film Onibaba - Die Töterinnen aus dem Jahr 1964 steht eine dämonische Hannya Maske in Fokus der Handlung. Ihre Darstellung entspringt dem japanischen Nō-Theater, in dem meist böse Frauen durch diese Maske dargestellt wurden. Als wäre die Maske allein nicht schon unheimlich genug, ist diese in Onibaba auch noch verflucht. Ihre Trägerin benutzt die Maske, um ihre Schwiegertochter regelmäßig zu erschrecken, bis sie die Maske eines Tages nicht mehr abnehmen kann. Durch Gewalteinwirkung kann die Maske zerbrochen werden, doch darunter offenbart sich das schrecklich entstellte Gesicht der alten Frau.

Donnie Darko © Ascot Elite Donnie Darko

Bei Donnie Darko lässt sich natürlich darüber streiten, ob dieser Film überhaupt dem Horrorgenre zugeordnet werden kann. Doch eine imaginäre und wirklich unheimliche Gestalt im Hasenkostüm darf auf dieser Liste einfach nicht fehlen. FranksHasenmaske hinterlässt auch noch Jahre nach Veröffentlichung des Films einen bleibenden Eindruck. Die blassen und leblosen Augen in Verbindung mit dem silbernen Skelettschädel mit Hasenohren machen Frank zu dem Stoff, aus dem Albträume sind.

Trick © Warner Bros. Trick

Eigentlich ist die Jutesack-Maske des kleinen Geists Sam aus dem Horrorfilm Trick'r Treat - Die Nacht der Schrecken sogar ganz süß. Fast schon unschuldig wirkt der kleine Dämon, der seinen Opfern auch gerne mal Süßigkeiten anbietet, in die sie besser nicht genüsslich reinbeißen sollten. Doch hinter der Maske versteckt sich ein abscheuliches Monster, dessen Gesicht einem deformierten Kürbis gleicht. Diese Maske dient eindeutig dazu, das Grauen darunter zu verdecken.

Alice Sweet Alice © Edel Germany Alice Sweet Alice

Die Maske aus der Horrorfilm Communion - Messe des Grauens (oder Alice, Sweet Alice) hat vermutlich jeder schon mal so oder in einer Variation gesehen. Was diese Art von Maske so unheimlich und befremdlich wirken lässt, ist ihre Halbtransparenz, die das Gesicht des Trägers mit Überzeichnung leblos und starr wirken lässt. Nur die Augen sind das einzig wirklich Menschliche hinter dieser Maske, was ihr eine unangenehmen Gruselfaktor verleiht. Auch dieses Exemplar ist ein Paradebeispiel für den Uncanny Valley-Effekt.

Smiley © EuroVideo Smiley

Noch nie wurde ein freundlich lächelnder Smiley so verunstaltet wie in dem Youtube-Horrorfilm Smiley - Das Grauen trägt ein Lächeln. Das Aussehen dieser Maske kann einfach nur als grotesk und abstoßend beschrieben werden. Hier wurde ein grinsendes Gesicht in eine künstliche Haut hineingeritzt und anschließend wieder zugenäht. Diese Maske benutzen die Mitglieder von Anonymous, um ein Internet-Meme zum Leben zu erwecken. Wer auf einer Chat-Website dreimal die Phrase "I did it for the lulz" eintippt, muss mitansehen, wie sein Chatpartner vom Smiley-Killer besucht wird.

Die Studne, wenn Dracula kommt © Koch Media Die Studne, wenn Dracula kommt

In Mario Bavas Hexenhorror Die Stunde wenn Dracula kommt aus dem Jahr 1960, dessen Titel übersetzt eigentlich Die Dämonenmaske heißen müsste, steht eine grausame Maske im Vordergrund, die keiner gerne freiwillig überziehen würde. Die mit spitzen Dornen auf der Innenseite versehe Maske wurde benutzt, um Hexen zu foltern und zu töten. Doch nachdem die Hexe Asa durch die Maske getötet wurde, erwacht diese 200 Jahre später wieder zum Leben, um Rache zu nehmen.

Halloween III © Tiberius Halloween III

Im Gegensatz zu vielen anderen Masken auf dieser Liste dienen die Masken aus Halloween III nicht etwa der Verkleidung eines Killers, sondern werden als Waffe eingesetzt, um unschuldige Kinder zu ermorden. Der Film handelt von der mysteriösen Firma Silver Shamrock, die durch ihre Masken zahlreiche Kinder in der Nacht von Halloween ermorden will. Denn durch einen Mikrochip in der Maske werden gefräßige Käfer und Schlagen freigesetzt, die den Kopf ihres Trägers zu Brei verarbeiten. Auch wenn Halloween III oft kritisiert wird, da er sich nicht dem Franchise-Star Michael Myers widmet, wurden die drei Motive der mörderischen Masken durch den Film populär.

Masken in The Purge © Universal Masken in The Purge

Ein weiteres Beispiel für den Uncanny Valley-Effekt sind die Masken der Purger aus dem Home-Invasion-Thriller The Purge und den zugehörigen Fortsetzungen. Die Masken im ersten Teil wirken mit ihren überzeichneten Wangenknochen und den tiefen schwarzen Augenhöhlen derart befremdlich, dass sie ein Gefühl von Unwohlsein und Angst erzeugen können. So freundlich diese Gesichter aussehen mögen, so abgrundtief Böse sind die Menschen hinter diesen Masken. Vermutlich dienen die Masken während der Purge-Nacht ihren Trägern dazu, sich von ihren grausigen Taten emotional zu distanzieren und für diese Nacht des Schreckens eine neue Persona anzunehmen, die keine Gnade kennt.

Laid to Rest © Anchor Bay Laid to Rest

Wirklich unheimlich sieht die Maske des brachialen Killers Chromeskull aus dem Horrorthriller Laid to Rest und der zugehörigen Fortsetzung nicht gerade aus, dafür jedoch verdammt cool. Hochpoliert und glänzend ist seinen Opfern ein Gefühl von Angst und Bewunderung gegönnt, ehe er sie auf bestialische Weise mit seinen schimmernden Klingen zerteilt.

Cabal - Die Brut der Nacht © Senator Cabal - Die Brut der Nacht

1990 entführte uns Clive Barker mit Cabal - Die Brut der Nacht (Originaltitel: Nightbreed) in eine mystische Welt voller unheimlicher Kreaturen. Eines der unheimlichsten Monster der Welt von Nightbreed ist der Psychotherapeut Dr. Decker, der in seiner Freizeit als maskierter Mörder sein Unwesen treibt. Unter der Maske versteckt sich niemand Geringeres als Horrorlegende David Cronenberg, dessen bloße Präsenz dieser Knopfaugenmaske eine düstere und unheimliche Note verleiht. Wie Dr. Decker überhaupt unter dieser Maske sehen kann? Dazu müssen wir wohl auf eine Antwort von David Cronenberg selbst warten.

Playing With Dolls © iDiC Entertainment Playing With Dolls

Wenn die Trash-Trilogie Playing with Dolls eines zu bieten hat, dann eine wirklich ekelige und unheimliche Maske. Eine Mischung aus Sack und deformiertem Gesicht ziert den Kopf des Serienkillers und wird durch Stacheldraht und Metallklammern zu einem wahrhaft unangenehmen Anblick für die Zuschauer.

Das Schweigen der Lämmer © 20th Century Fox Das Schweigen der Lämmer

Auch wenn die Einordnung von Das Schweigen der Lämmer als Horrorfilm unter Filmfans umstritten ist, ist die Maske des Hannibal Lecter nicht weniger furchteinflößend. Wie ein Tier, dessen gefräßiges Maul zu einer Gefahr für die Allgemeinheit werden kann, wird mehr als die Hälfte seines Gesichts von einer Maske bedeckt, die ihn daran hindern soll, seinen Mitmenschen anzuknabbern. Doch so sehr Dr. Lecter auch in Ketten gelegt und mit einem Maulkorb gebändigt wird, seine manipulativen und gefährlichen Worte können weiterhin in die Gedanken seiner Opfer eindringen.

Midnight Movie © KSM Midnight Movie

In dem 2008 erschienenen Horrorfilm Midnight Movie erwacht der maskierte Killer Skullhead aus einem Horrorfilm der 70er Jahre zum Leben, um die Zuschauer einer Mitternachtsvorstellung abzumetzeln. Sein Gesicht verdeckt der Killer dabei mit einem halben menschlichen Schädel. Dreckig und roh symbolisiert seine Maske die brachiale Gewalt, mit der der Killer seine Opfer zur Strecke bringt. Durch ihr furchteinflößendes Aussehen hat sich diese Maske einen Platz auf dieser Liste definitiv verdient.

The Strangers © Studiocanal The Strangers

Mit den drei maskierten Killern in The Strangers wurde das Rad sicherlich nicht neu erfunden. Was die drei Pin-Up Girl, Dollface und Man in the Mask betitelten Mörder so unfassbar grausam werden lässt, ist der Fakt, dass uns die Identität der Killer nie verraten wird. Nur durch ihre Masken mit tiefen schwarzen Augenhöhlen charakterisiert, fügen die Strangers ihren Opfern unvorstellbares Leid zu, ohne auch nur den Hauch einer Motivation erkennen zu lassen.

Saw © Studiocanal Saw

Einmal in den Fängen des Jigsaw-Killers, präsentiert sich der Peiniger in der Saw-Reihe seinen Opfern als kleine unheimliche Clownspuppe Billy, die mit verzerrter Stimme die Regeln der perfiden Fallenspiele mitteilt. Bei der persönlichen Konfrontation maskiert sich Jigsaw vornehmlich mit einer Schweinemaske, die sich unter den Fans als Pigface etablieren konnte und zu einem der bekanntesten Merkmale des Saw-Franchise wurde. Die Maske von Jigsaw ist deshalb so abscheulich und unheimlich, da sie einem verwesenden Schweinekopf nachempfunden ist, der durch eine lockige Haarpracht noch verstörender (und auch ein wenig elegant) wirkt.

Halloween, Original und Reboot © NSM/Tiberius Halloween, Original und Reboot

Michael Myers und seine ausdruckslose Maske wurden nach dem Erfolg von Halloween - Die Nacht des Grauens und seinen Fortsetzungen zu einem Sinnbild des Slashergernes der 1980er Jahre. Der Legende nach war die Maske des Killers aus Haddonfield dem Schauspieler William Shatner nachempfunden. So kaufte sich das Produktionsteam eine Captain Kirk-Maske und bemalte diese anschließend weiß und vergrößerte die Augenhöhlen, wodurch die verstörende Gesichtsverdeckung von Michael Myers entstand. Durch die menschenähnliche Form setzt auch bei Michael Myers' Maske der Uncanny Valley-Effekt ein, der sie wahrhaft gruselig erscheinen lässt.

Scream 4 © Studiocanal Scream 4

Zahlreiche maskierte Killer brachte der Slasher-Trend der 80er Jahre hervor. Doch das Konzept des Slasherfilms war ausgelutscht, bis Wes Craven 1996 das Genre mit seinem Meta-Horror Scream - Schrei! wiederbelebte. Nicht zuletzt wegen der ikonischen Ghostface-Maske, die von dem Gemälde Der Schrei von Edvard Munch inspiriert wurde, wurde der Film ein Erfolg. Grotesk und unheimlich wirkt die verzerrte Fratze, die die Identität des Killer in jedem Film aufs Neue verbirgt und ein Whodunnit-Mysterium anschiebt. Nach dem Erfolg von Scream wurde die Maske von Ghostface zu einem Teil der Horror-Popkultur und zu einem Standard der Halloween-Verkleidungen zahlreicher Jugendliche.

Freitag der 13. © Paramount Freitag der 13.

Die Maske der ikonisches Killers Jason Voorhees hat es tatsächlich geschafft, einen bis dato unbefleckten Gegenstand wie eine Hockeymaske für alle Zeit mit einem Gefühl des Horrors zu versehen. Dabei feierte die berühmte Maske ihren ersten Auftritt erst in Und wieder ist Freitag der 13., dem dritten Teil der Franchise. Im Original war der Killer noch ein unbekannter Schatten, der sich als Mrs. Voorhees herausstellte. In der Fortsetzung trat nun endlich Jason selbst als Killer auf, der jedoch nur einen Sack über seinem entstellten Gesicht trug. Seitdem Jason geschmückt mit Hockeymaske mit seiner Machete Hunderte von Teenagern abschlachtet, gehört der Mörder vom Crytal Lake zu einem der bekanntesten Serienkiller des Horrorgenres.

Leatherface im Wandel der Zeit © Constantin/Turbine/New Line Cinema Leatherface im Wandel der Zeit

Kaum eine Killer-Maske auf dieser Liste erhielt im Laufe der Zeit so viele Iterationen wie die des kettensägenschwingenden Kannibalen Leatherface, dessen Kollektion an schauderhaften Masken unerschöpflich scheint. Erstmals trat dieser in Tobe Hoopers Blutgericht in Texas aus dem Jahr 1974 auf, seine fleischige Gesichtsbedeckung wurde an die des Serienkillers Ed Gein angelehnt. Erstellt aus den Gesichtern seiner Opfer, ist Leatherfaces Maske aus Menschenhaut derart grotesk und furchteinflößend, dass sie zu Recht eine der bekanntesten Horrormasken der Filmgeschichte wurde.

Die gruseligsten Masken im Horrorfilm

Die gruseligsten Masken im Horrorfilm
© Universal/Studiocanal/Warner Bros.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von moviepilot

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon