Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die Antworten auf alle Fragen, die ihr euch jemals zum neuen Streamingdienst Joyn gestellt habt

Business Insider Deutschland-Logo Business Insider Deutschland 14.04.2020 Annalena Griem
© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland
© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

Disclaimer: Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen. Die Auswahl erfolgt subjektiv, aber redaktionell unabhängig. Wir haben Affiliate-Partnerschaften, d.h. wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, bekommen wir eine geringe Provision.

Joyn* mischt den Streaming-Markt in Deutschland auf und ärgert Riesen wie Netflix, Disney+* und Amazon Prime Video*. Der Nachfolger von 7TV bietet euch seit Mitte 2019 beste Unterhaltung – und das überwiegend kostenlos! Was Joyn zu bieten hat und was ihr sonst noch wissen solltet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Was ist Joyn?

Joyn* ist die neue Streaming-Plattform in Deutschland. Wie bei den meisten Streamingdiensten könnt ihr über Joyn Filme und Serien auf eurem Smartphone oder Tablet (über die Joyn-App), online auf eurem Computer oder Laptop und mittlerweile auch auf eurem Fernseher schauen. Das Besondere an Joyn? Ihr streamt nicht nur Filme und Serien, sondern habt Zugriff auf über 50 TV-Livestreams (beispielsweise von ZDF, KiKA, ProSieben, Sat.1, DMAX, Sport 1 oder ARD) und elf kostenlose Mediatheken (von ProSieben, Sat,1, Kabel Eins, Sixx, ProSieben Maxx, Sat.1 Gold, Kabel Eins Doku, DMAX, TLC, HGTV und Welt)

Was gibt es bei Joyn zu sehen?

Bei Joyn* seht ihr TV-Livestreams von über 50 Sendern und habt, in der kostenlosen Version, Zugriff auf elf Mediatheken. Das ist aber natürlich nicht alles. Denn Joyn setzt ebenfalls auf Eigenproduktionen. Bei den „Joyn Originals“ findet ihr Inhalte wie „Die Läusemutter“, „Slavik – Auf Staats Nacken“ und „23 Morde – Bereit für die Wahrheit?“ – demnächst folgen „Blackout“ und „Katakomben“. Was ihr euch auch ansehen solltet ist Joyn Primetime. Das ist ein Online-Sender, der immer zwischen 20 Uhr und Mitternacht sendet und überwiegend US-amerikanische Serien zeigt. 

Euch interessiert, was genau euch bei Joyn erwartet? Hier sind einige Highlights:

  • „Jerks“
  • „The Flash“
  • „Steel Buddies – Stahlharte Geschäfte“
  • „Kommissar Rex“
  • „Anna und die Liebe“
  • „Genial daneben“
  • „Profiling Paris“

Joyn Plus+: Das sind die Kosten für den Streaming-Service

Joyn* ist überwiegend kostenlos nutzbar – die Auswahl an Filmen und Serien ist auch so schon riesig – es gibt aber auch eine Premium-Version namens Joyn Plus+.* Mit Joyn Plus+ könnt ihr auf mehr HD-Sender zugreifen, seht noch mehr Serien und Filme (zum Beispiel „The Walking Dead“ oder „Grey’s Anatomy“) und bekommt außerdem die Inhalte von vier weiteren Mediatheken präsentiert (ProSieben Fun, Sat.1 emotions, Kabel Eins Classics und Joyn Primetime). 

Joyn Plus+* ist einen Monat lang kostenlos – ihr habt also genügend Zeit zu entscheiden, ob ihr den Dienst weiterhin nutzen wollt – anschließend zahlt ihr 6,99 Euro im Monat. Ihr könnt mit PayPal, Kreditkarte oder per SEPA-Lastschrift bezahlen.

Kann man Joyn unterwegs schauen?

Ja, ihr könnt Joyn* natürlich auch von unterwegs streamen. Eine Download-Funktion gibt es momentan aber noch nicht, weswegen ihr dafür leider euer Datenvolumen nutzen müsst. Unser Tipp für einfacheres Streaming: Legt euch einen kostenlosen Account an und erstellt eine persönliche Merkliste, so behaltet ihr den Überblick über die Sendungen, die ihr sehen wollt. Auf diese Art und Weise könnt ihr auch einfach zwischen verschiedenen Geräten wechseln und so immer an der Stelle weiterschauen, an der ihr zuletzt aufgehört habt. 

Wie kann man Joyn Plus+ kündigen?

Euer Joyn Plus+-Abonnement* verlängert sich (auch nach dem kostenlosen Probemonat) automatisch um einen Monat, wenn ihr es nicht rechtzeitig kündigt. Das geht aber ganz einfach online. Kündigen solltet ihr spätestens am letzten Tag der Laufzeit und in eurem Account erfahrt ihr dann auch, wie lange euer Abonnement noch läuft.  

© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

Disclaimer: Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen. Die Auswahl erfolgt subjektiv, aber redaktionell unabhängig. Wir haben Affiliate-Partnerschaften, d.h. wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, bekommen wir eine geringe Provision. Unsere Empfehlungen und die Auswahl der Produkte werden dadurch nicht beeinflusst. Die Inhalte sind außerdem unabhängig von unserer Werbevermarktung. Unsere Leitlinien der journalistischen Unabhängigkeit findet ihr hier: www.axelspringer.com/de/leitlinien-der-journalistischen-unabhaengigkeit

Tero Vesalainen_Shutterstock © Tero Vesalainen/Shutterstock Tero Vesalainen_Shutterstock
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Business Insider Deutschland

Business Insider Deutschland
Business Insider Deutschland
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon