Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Psychische Probleme": Schock über Messerangreiferin von Lugano

Die Behörden und die Familie glaubten, dass die junge Frau, die in einem Kaufhaus in Lugano zwei Frauen verletzt hat, keinen Kontakt mehr zu Dschihadisten hatte.
image beaconimage beaconimage beacon