Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

RKI: «Die vierte Welle hat begonnen.»

Berlin, 28.07.21: Seit rund drei Wochen steigt die Corona-Inzidenz langsam - aber stetig. Auch der Anteil der Hospitalisierungen nimmt seit zwei Wochen zu. Das Robert Koch-Institut, kurz RKI, ist sich deshalb sicher: «Die vierte Welle hat begonnen.». Das geht aus einem Papier hervor, dass RKI-Chef Lothar Wieler am Montag bei einer Schaltkonferenz mit den Chefs der Staatskanzleien der Länder präsentierte. Hohe Impfquoten alleine seien demnach außerdem nicht ausreichend, um diese vierte Welle flach zu halten. Zusätzliche Maßnahmen seien laut RKI notwendig, damit die Patientenzahlen in Krankenhäusern nicht zu hoch würden. Als Maßnahmen nennt das Papier erneut eine Reduzierung der Kontakte sowie eine Reduktion der Mobilität.
image beaconimage beaconimage beacon