Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Alternative zu Apple Car Play: Huawei HiCar kommt in BYD-Fahrzeuge

Finanzen.net-Logo Finanzen.net 01.06.2020

Huawei hat mit seiner 5G-basierten HiCar-Technologie inzwischen rund 30 verschiedene Autohersteller überzeugt. Sie soll die Grundlage für autonomes Fahren bilden und den Platzhirschen Apple und Google Konkurrenz machen.

DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net GmbH DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images

• Neues System für den weltweiten Massenmarkt

• Huawei setzt auf seine 5G-Technologie

• Grundlage für autonomes Fahren

Not macht bekanntlich erfinderisch. Seit über einem Jahr muss der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei, aufgrund des Handelsstreits zwischen den USA und China ohne die Dienste von Google auskommen und hat dafür eine eigene Alternative zu Googles Android Auto und auch Apples Car Play entwickelt. Nun wird Huawei HiCar im Juni 2020 erstmals im Han EV von BYD verfügbar sein.

Große Pläne mit HiCar und 5G

Laut "Forbes" will Huawei noch in diesem Jahr mit seinem neuen System den weltweiten Massenmarkt erobern. Unter den 30 Autoherstellern, mit denen Huawei in Gesprächen sein soll, befindet sich Gerüchten zufolge auch die Volkswagen-Tochter AUDI. Bislang kommentierte AUDI den Bericht laut "SmartDroid" allerdings nicht.

Die neue Plattform soll, anders als bei Apple Car Play, Smartphone-unabhängig funktionieren. Außerdem setzt Huawei neben seiner auf 5G basierenden HiCar-Technologie auf eine ganze Reihe weiterer Cloud-basierter Funktionen.

Da die 5G-Technologie bis zu 100 Mal schneller sein wird als das heutige LTE, bietet sie außerdem die Grundlage für das autonome Fahren. Um sicher ans Ziel zu gelangen, benötigen Fahrzeuge ständig Datenupdates, wie beispielsweise Straßenkarten, die über Plattformen wie HiCar abgerufen werden können. Außerdem können Wetterdaten und Informationen zur Wartung in Echtzeit abgerufen und ausgewertet werden.

Während Huawei in China schon rund 200.000 5G-Basisstationen installiert hat, sieht sich das Unternehmen in Deutschland immer noch harter Kritik, aufgrund von Sicherheitsbedenken, ausgesetzt. Dennoch wollen die Chinesen der zentrale Hersteller des 5G-Kommunikationsnetzwerks für Automobile werden und so das autonome Fahren ermöglichen.

Großes Potenzial für Autohersteller

Für Autohersteller könnte HiCar ein Glücksgriff werden. Während Huawei die Kommunikationsplattform bereitstellt, können Autobauer durch eine große Schnittstellenkompatibilität eigene Features integrieren und viele Dinge automatisch steuern. Nicht nur die Musik, sondern auch die Klimaanlage, Fensterheber oder Service-Dienste würden sich dann, dank der 5G-Technologie, mit dem eigenen Smartphone regulieren und steuern lassen.

Außerdem ist davon auszugehen, dass China auch in Zukunft der größte Automobilmarkt bleiben wird und somit auch beim autonomen Fahren eine zentrale Rolle spielen wird. Huawei wäre also frühzeitig mit der richtigen Technologie zur Stelle.Redaktion finanzen.net

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Finanzen.net

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon