Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gehälter beim Tatort: So viel Geld kassieren die Tatort-Stars pro Folge

Finanzen.net-Logo Finanzen.net 29.06.2020

Der Tatort gilt für viele Deutsche als Kult-Krimireihe der ARD. Mittlerweile gibt es weit über 1.000 Folgen der Serie und aktuell werden pro Jahr circa 35 neue Folgen mit den momentan 22 verschiedenen Tatort-Teams gedreht. Da die Gehälter der Schauspieler geheim sind, kann man nur schätzen, wie viel sie pro Folge verdienen.

MIKE CLARKE/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net GmbH MIKE CLARKE/AFP/Getty Images

Das beliebteste Tatort-Duo

Axel Prahl und Jan Josef Liefers, das Ermittlerteam aus Münster, besser bekannt unter den Namen ihrer Figuren Frank Thiel und Karl-Friedrich Boerne, stehen laut einem Bericht der Teleschau unangefochten auf Platz 1 der beliebtesten Tatort-Kommissare. Selbst in Zeiten von Streamingdiensten wie Netflix und Amazon Prime Video und trotz zunehmender Akzeptanz von Internetfernsehen schaffte es das Duo, in den letzten zwei Jahren im Schnitt 13,33 Millionen Zuschauer pro Folge vor den Fernsehern zu versammeln. Darauf folgen die Kommissare aus Köln mit durchschnittlich 10,62 Millionen Zuschauern und die aus Hannover mit 10,03 Millionen Zuschauern. An letzter Stelle befinden sich das Schweizer Team und der Hamburger Tatort mit Til Schweiger. Der größte Verlierer der letzten Tatorte war jedoch Ulrich Tukur, bekannt als Kommissar Felix Murot. Er fiel in der Zuschauergunst aufgrund seiner eher experimentellen Tatort-Geschichten von Platz 11 auf Platz 20.

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Laut dem Vermögen-Magazin sind sechsstellige Gagen für manche der Schauspieler durchaus realistisch. Das Duo aus Münster teilt sich in der Aufstellung den vierten Platz mit einem geschätzten Gehalt von 100.000 Euro pro Person und Folge. Knapp davor landen Axel Milberg, der den Kommissar aus Kiel spielt, mit 115.000 Euro und der Schauspieler des Hauptkommissars Felix Murot, Ulrich Tukur, mit 120.000 Euro pro Folge. Die Spitzenverdienerin ist jedoch mit großem Abstand die Person hinter der Kommissarin aus Niedersachsen. Mit 220.000 Euro pro Folge verdient Maria Furtwängler dem Vernehmen nach mehr als das beliebteste Duo gemeinsam. Kürzlich waren Spekulationen um eine Gehaltserhöhung der beiden Zuschauerrekordhalter aufgekommen. Dies wäre insofern gerechtfertigt, als das Axel Prahl und Jan Josef Liefers in ihren Tatort-Rollen ebenso lange Verbrechen aufklären - nämlich seit 2002 - wie Maria Furtwängler.

So viel verdienen die deutschen Tatort-Stars im internationalen Vergleich

Ein so gut bezahlter Job wäre für die meisten Zuschauer der Krimireihe ein Traum, denn viele Deutsche verdienen im gesamten Jahr weniger als Jan Josef Liefers und Co. pro Folge. Wenn man aber einen Vergleich mit ähnlichen Berufen oder sogar im selben Berufsfeld anführt, wird deutlich, dass die deutschen Kult-Helden in der Branche bei weitem nicht zu den Bestverdienern gehören. Eine Statista-Statistik legt dar, dass etwa US-Schauspieler für ihre Auftritte in einer Serie deutlich mehr Geld bekommen als die Kommissare. Die "Game of Thrones"-Darsteller Kit Harington und Emilia Clarke erhielten für die siebte Staffel der Erfolgsserie beispielsweise 500.000 US-Dollar pro Folge. Redaktion finanzen.net

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Finanzen.net

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon