Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ich bin kein Roboter — warum ich doch einer geworden bin und dann keiner mehr sein durfte

Business Insider Deutschland-Logo Business Insider Deutschland 05.04.2020 Klaus Neuser
© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland
© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

Wer schon mal versucht hat, ohne einen Leistungskurs Excel eine Liquiditätsvorausschau anzulegen, mit Netto-/Brutto-Spalten und automatisch generierter Umsatzsteuer, der ahnt wie tief die Lebenskrisen in den Spalten und Zeilen der App reichen.

Für mich gibt es nur eine Aussicht auf Erfolg: meine eigene Persönlichkeit verleugnen und mich in die Gedankenwelt und den Sprachkosmos der Programmierer einarbeiten. Die wiederum orientieren sich an den Möglichkeiten und Codes der Maschine, nehme ich an.

Oder, wie ein Freund so hilfreich formulierte: „Du musst einfach nur die Schritt-für-Schritt-Logik des Rechners nachahmen, dann hast Du kein Problem.“

Nun bin ich ein anerkannter um-die-Ecke-Denker und Schritt-für-Schritt ist definitiv nicht meine geistige Fortbewegungsart. Aber: „Hey, ich bin ein Mensch, ich bin smart (wenn nicht sogar schlau), das bißchen Anpassung kann doch für mich kein Problem sein.“ entgegnete ich.

Tage später musste ich digital eine mehrseitige Anmeldung ausfüllen, was mir, trotz einiger merkwürdig formulierter oder miserabel übersetzter (Fang-)Fragen, ziemlich gut gelang. Ich hatte Kontakt aufgenommen zu meiner inneren StraightApp, emotionslos und ohne eine Miene zu verziehen, hatte ich das Formular ausgefüllt. Ein Dirty Harry des Rechnungswesens.

Gerade wollte ich in den Ruhezustand übergehen, als mich die App zum Abschluss bat, ihr zu bestätigen, dass ich kein Roboter bin. Zum Beweis sollte ich ein paar Zeichen in einem Kästchen entziffern und in ein anderes Kästchen übertragen. Ein riesiges, kleines ‚c’, ein kleines, großes ‚M‘ noch ein paar tanzende Buchstaben und zwei Zahlen, von denen eine

auf dem Rücken lag und sich kokett hinter einem ruppigen Querbalken verbarg.

Ich will es kurz machen: nach relativ wenigen Versuchen hatte ich es geschafft. Und doch war ich genervt, die App hatte mich zum Schluss doch wieder zum Mensch geschrumpft.

© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland
shutterstock_1123677737 © shutterstock shutterstock_1123677737
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Business Insider Deutschland

Business Insider Deutschland
Business Insider Deutschland
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon