Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Konsequenzen der Krise – Unternehmen beunruhigt: Droht eine Welle an Insolvenzen?

Z-LiVE NEWS 09.09.2022 Z-LiVE News
Bild: Markus Spiske, CC0-Lizenz, via Unsplash (Bildgröße verändert) © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: Markus Spiske, CC0-Lizenz, via Unsplash (Bildgröße verändert)

Die Energiekrise belastet viele Unternehmen. Immer mehr rutschen in die Insolvenz. Diese Unternehmen sind bereits zahlungsunfähig.

+++ Aktuelle Umfragewerte zeigen: CDU legt zu, Grüne verzeichnet deutliche Verluste +++

Die Energiepreise steigen, die Fachkräfte fehlen und die Lieferungen machen Schwierigkeiten. Deutsche Unternehmen zeigen sich besorgt. „Jeden Tag erreichen uns Notrufe von Betrieben, die kurz davor sind, ihre Produktion einzustellen, weil sie die enorm gestiegenen Energierechnungen nicht mehr bezahlen können“, teilte Hans Peter Wollseifer mit, der Präsident des Zentralverbands des Handwerks.

Weiterhin betont er, dass aufgrund der Energie-Krise eine „Insolvenz-Welle“ auf das Handwerk zurolle. Mehrere tausend Mitarbeitende sind bereits jetzt von zahlungsunfähigen Unternehmen betroffen. Sowohl der Toilettenpapier-Hersteller Hakle als auch der Schuhhändler Görtz mussten beispielsweise bereits Insolvenz anmelden. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: Markus Spiske, CC0-Lizenz, via Unsplash (Bildgröße verändert)

Der Beitrag Konsequenzen der Krise – Unternehmen beunruhigt: Droht eine Welle an Insolvenzen? erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon