Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach Mietendeckel-Ende: Mehr Angebot, aber höhere Mieten auf dem Berliner Wohnungsmarkt

Business Insider Deutschland-Logo Business Insider Deutschland 07.05.2021 Business Insider Deutschland

Knapp drei Wochen ist es her, dass das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckel gekippt hat. Das scheint den Berliner Wohnungsmarkt wieder anzukurbeln: Seit dem Urteil wurden Anfang Mai 8,6 Prozent mehr Mietwohnungen in Berlin inseriert, wie das aktuelle Wohnbarometer der Plattform Immoscout24 zeigt. Zeitweise stieg das Angebot für Mietwohnungen mit Fertigstellung vor 2014 sogar um bis zu 20,5 Prozent.

Zwar gibt es wieder deutlich mehr Angebote, jedoch ziehen auch die Mietpreise an: Die Angebotsmieten für das zuvor Mietendeckel-relevante Segment mit Baualter vor 2014 stiegen seit dem 15. April im Durchschnitt um 90 Cent pro Quadratmeter an. Das entspricht einer Preisanpassung von sieben Prozent.

Das Immobilienportal Immowelt geht davon aus, dass die Angebotsmieten von Bestandswohnungen bis Ende 2021 um elf Prozent ansteigen werden. Aktuell liege der Mietpreis bei neun Euro pro Quadratmeter, im kommenden Januar werden es wahrscheinlich schon zehn Euro sein.

Bei Neubauwohnungen stiegen die Preise am stärksten an

Für Neubauwohnung stiegen die Preise in Berlin mit 3,5 Prozent gegenüber den anderen Metropolen am stärksten an. Für die Bundeshauptstadt verzeichnet das Immoscout24-Wohnbarometer auch die höchste Nachfrage in diesem Segment. Für die nächsten 12 Monate prognostiziert die Immobilien-Experten  weitere Mietpreissteigerungen von bis zu 5,6 Prozent im Neubau.

Das Bundesverfassungsgericht hat das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin, den sogenannten Mietendeckel, am 15. April 2021 für verfassungswidrig erklärt.  Zuvor hatten mehrere Vermieter und Investoren gegen das Gesetz des Berliner Senats geklagt.

„Es ist gut, dass Berlin durch das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichts endlich wieder Rechtssicherheit hat", sagt der Immoscout24-Geschäftsführer Thomas Schroeter. Er hoffe, dass sich das Angebot an Bestandsmietwohnungen nun wieder erholen werde. Dazu sehen die Experten des Onlineportals knapp drei Wochen nach der Entscheidung bereits erste Tendenzen.

Immoscout24 weist jedoch auch darauf hin, dass der Anstieg auf einer niedrigen dreistelligen Zahl von Inseraten beruht und noch keinen nachhaltigen Trend darstellt. Wie das Ende des Mietendeckels den Berliner Wohnungsmarkt nachhaltig beeinflusst, lässt sich also noch nicht langfristig abschätzen.

© Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

sgo

Berliner Mietendeckel © picture alliance/dpa | Fabian Sommer Berliner Mietendeckel

Video: Häuser doppelt so teuer: Immobilien-Preise steigen in Bayern (SAT.1)

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Business Insider Deutschland

Business Insider Deutschland
Business Insider Deutschland
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon