Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Porsche, Mercedes, AUDI, BMW: Fahrer dieser Automarken sammeln die meisten Punkte in Flensburg

Finanzen.net-Logo Finanzen.net 14.10.2021

Eine Auswertung des Vergleichsportals "Check24" hat ergeben, wie viele Punkte in Flensburg Fahrer abhängig von der Marke ihres Autos haben. Welche Marke ganz vorne liegt und mit welchem Modell die wenigsten Verkehrssünden begangen werden, erfahren sie hier.

PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images

Porsche-Fahrer haben die meisten Punkte

Das Maklerportal "Check 24" hat über eine Auswertung der über die Website abgeschlossenen Kfz-Versicherungsverträge errechnet, welche Autofahrer gemessen an der Marke ihres Fahrzeugs die meisten Punkte in Flensburg haben. Wie sich herausstellt, belegen Porsche-Fahrer mit dem größten Anteil den ersten Platz. Knapp elf Prozent der Porsche-Besitzer geben beim Neuabschluss eines Versicherungsvertrags an, dass sie bereits Punkte in Flensburg haben, wie inFranken.de berichtet. Die darauffolgenden Plätze nehmen weitere meist hochmotorisierte Automarken ein. So sind es bei Jaguar 9,6 Prozent, bei AUDI, BMW und Land Rover jeweils gut 8 Prozent. Damit liegen diese Marken deutlich über dem bundesweiten Schnitt, denn dieser liegt bei 6,5 Prozent der Fahrer.


Video: Der Mercedes‑AMG GT 63 S E PERFORMANCE - AMG Performance Lenkrad im Doppelspeichen-Design (AutoMotoTV)

Video wiedergeben

Ergebnisse decken sich mit den Typklassen der Versicherungen

Absolute Zahlen nennt "Check24" nicht, doch über das Portal wird laut chip.de alljährlich eine große Anzahl von Versicherungsverträgen verkauft. Interessant ist, dass sich die Auswertung in etwa mit der Kfz-Typklassenstatistik der Versicherungen deckt, die die Schaden- und Unfallbilanzen der einzelnen Autotypen widerspiegeln. Je höher dabei die Typklasse des jeweiligen Modells, desto schaden- und unfallträchtiger ist es auch. In der insgesamt 31.000 Modelle umfassenden Typklassenstatistik von "Check24" liegen viele der genannten Marken auf den vordersten Plätzen. Das am wenigsten unfallträchtige Modell am hinteren Tabellenende ist die von 1954 bis 1962 gebaute und als "Knutschkugel" bekannte BMW Isetta. Das kleine Rollermobil mit seinem 12 PS-Motor wird in den Bereichen Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko jeweils in der niedrigsten Typklasse eingestuft.

Thomas Weschle / Redaktion finanzen.net

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Finanzen.net

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon