Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bauchverschluss

Bilder aus Winkeln: Upward Abdominal Lock Video
Bilder aus Winkeln: Upward Abdominal Lock Video
Bilder aus Winkeln: Upward Abdominal Lock Video
Bilder aus Winkeln: Upward Abdominal Lock Video
Bilder aus Winkeln: Upward Abdominal Lock Video
Bauchverschluss : Stepper 1
Schritt 1 Stellen Sie sich mit den Füßen etwas weiter als hüftbreit auseinander hin.
Bauchverschluss : Stepper 2
Schritt 2 Beugen Sie die Knie und legen Sie die Handflächen auf Ihre Oberschenkel. Atmen Sie tief ein und öffnen Sie die Brust.
Bauchverschluss : Stepper 3
Schritt 3 Atmen Sie durch den Mund aus, wölben Sie Ihren Rücken wie in der Kuh-Haltung und lassen Sie die gesamte Luft ausströmen.
Bauchverschluss : Stepper 4
Schritt 4 Schließen Sie den Mund und halten Sie anstatt einzuatmen die Luft an, machen Sie einen Katzenbuckel und ziehen Sie den Bauchnabel ein. Weiten Sie den Brustkorb, als wenn Sie einatmen würden (ohne dies zu tun) und bilden Sie einen Hohlraum im Bauch. Halten Sie hier 10-15 Sekunden lang die Luft an und lassen Sie dann wieder los.
mehr anzeigen

Steigerungen & Variationen

Tipps

Praktizieren Sie diesen Verschluss mit leerem Magen. Nicht empfohlen für Schwangere oder Personen mit Magen- oder Darmgeschwüren, Leistenbruch, hohem Blutdruck, Glaukom oder Herzkrankheiten.

Vorteile

Soll die Verdauung anregen, die Durchblutung fördern und die inneren Organe massieren. Erhält, stimuliert und hebt Prana.

Änderungen

Um den besten Nutzen aus den Bandhas zu ziehen und Prana zu bewahren, sollten Sie nach eingehender Übung versuchen, alle drei Bandhas zu halten (Maha Bandha): erst Mula, dann Uddiyana und schließlich Jalandhara. Lassen Sie die Bandhas dann in umgekehrter Reihenfolge wieder los.

Ähnliche Übungen

image beaconimage beaconimage beacon