Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Blitzrezept für einfachen Blaubeer-Käsekuchen

Freundin-Logo Freundin 08.05.2021 Isabella Höcherl

Die Zubereitung dieses Kuchens gelingt innerhalb von zehn Minuten! Einfach und schnell gemacht. Das perfekte Rezept für einen Blitzkuchen

So schnell gelingt diese saftig-cremige Kuchen freundin © freundin So schnell gelingt diese saftig-cremige Kuchen freundin

Sie lieben Käsekuchen, schrecken aber vor der Zubereitung zurück? Dann hat das nun ein Ende, denn dieses unglaublich einfache Rezept für Käsekuchen gelingt mit nur zehn Minuten Zubereitungszeit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Wir haben den Kuchen mit TK-Blaubeeren aufgepeppt, dadurch bekommt er eine schöne lila Farbe. Sie können natürlich auch Himbeeren oder Erdbeeren nehmen. Das benötigen Sie:

3 Fehler, die Sie beim Backen von Käsekuchen vermeiden sollten

Zutaten:

  • 300 g Frischkäse
  • 1 Tüte Vanille-Puddingpulver
  • Saft einer halben Zitrone (oder ein paar Spritzer fertigen Zitronensaft)
  • 250 g Magerquark
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 Eier
  • 80-100 g TK-Blaubeeren
  • 130 g Zucker

Video: Cathy Hummels gibt Tipps: So kommen Allergiker durch den Sommer (ItsinTV)

Video wiedergeben

Zubereitung:

1. In einer Schüssel Frischkäse, Magerquark, griechischen Joghurt und Crème fraîche verrühren. Den Zitronensaft hinzugeben und weiter rühren. Nun den Zucker hinzugeben und solange rühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat.

2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Vanillepuddingpulver und Eier hinzugeben und die Masse gut durchrühren. Eine Springform (ca. 25 cm Durchmesser) mit etwas Butter einfetten.

3. Die Beeren zum Kuchenteig geben und gut durchrühren. Jetzt färbt sich der Teig schön Lila. Je nach Geschmack etwas weniger oder mehr Beeren in den Teig geben. Diesen anschließend in die Springform füllen und glattstreichen.

4. Noch ein paar Beeren oben darauf verteilen und den Kuchen für ca. 65 Minuten im Ofen backen. Falls der Teig noch stark wackelt, nochmals fünf Minuten länger backen. Am Ende sollte er außen leicht goldbraun sein und in der Mitte noch etwas wackeln. Bei halb geöffneter Backofentür langsam auskühlen lassen. Wer mag, kann den Kuchen am Ende noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

Der Kuchen hat eine schöne, fluffige Konsistenz freundin © freundin Der Kuchen hat eine schöne, fluffige Konsistenz freundin
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon