Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

7 einfache Selbstliebe-Rituale für jeden Tag

Freundin-Logo Freundin 10.06.2021 Alina Eckert

Selbstliebe und Selbstfürsorge sind – glücklicherweise – seit einiger Zeit in aller Munde. Die folgenden kleinen Rituale lassen sich ganz leicht in den Alltag integrieren und sind sehr effektiv

So schenken Sie sich jeden Tag die Liebe und Aufmerksamkeit, die Sie verdienen ISTOCKPHOTO © ISTOCKPHOTO So schenken Sie sich jeden Tag die Liebe und Aufmerksamkeit, die Sie verdienen ISTOCKPHOTO

„Man muss erst sich selbst lieben, bevor man jemand anderen lieben kann“. Sprüche wie diese mögen wahr sein, doch bleibt stets die Frage offen wie man es denn schafft sich selbst zu lieben. Die Antwort ist wie bei so vielem: Schritt für Schritt und mit täglichen, kleinen Veränderungen. Zum Beispiel mit diesen einfachen Selbstliebe-Ritualen:

Der inneren Stimme zuhören

Wir führen ständig Selbstgespräche, doch wie sprechen wir eigentlich mit uns selbst? Würden wir das auch zu unserer besten Freundin sagen? Diese innere Stimme zu beobachten und gegebenenfalls umzuformulieren, hilft enorm dabei sich selbst zu akzeptieren und sich mit den eigenen Gedanken zu unterstützen. Oder um es mit den klugen Worten Albert Einsteins zu sagen: „Wir müssen sowieso denken, wieso dann nicht gleich positiv?“

Lernen Nein zu sagen

Der Anspruch jedem gefallen und alle glücklich machen zu wollen, kann den Zugang zu unseren eigenen Bedürfnissen versperren - und für sehr viel Frust sorgen. Vielmehr sollten wir erst einmal in uns hinein hören und uns fragen, ob wir die Sache, der wir gerade automatisch zugestimmt hätten, überhaupt tun möchten. Und Sie werden schnell merken, dass Ihr Umfeld meist viel verständnisvoller auf Ihre Entscheidungen reagieren wird, als Sie es erwartet hätten. Nach seinem Bauchgefühl zu leben ist keine leichte Aufgabe, aber übt man es jeden Tag ein bisschen, kommt man der Selbstliebe immer ein Stückchen näher.

Die Schlafhygiene beachten


Video: Einfache Gerichte sind immer die Schwierigsten (Kabel1)

Video wiedergeben

Gut und ausreichend zu schlafen ist essentiell für alles Weitere, was wir im Alltag tun, denn unausgeschlafen hat man weniger Energie und ist schneller gereizt. Damit Ihnen das auf Ihrer Selbstliebe-Reise nicht im Weg steht, ist es eine gute Idee, eine gesunde Schlafhygiene zu entwickeln. Gönnen Sie sich acht Stunden Schlaf pro Nacht, denn Sie sind es sich wert, erholt zu sein. Meiden Sie mindestens eine Stunde vor dem Zubettgehen Handy und Co. und versuchen Sie zur Ruhe zu kommen, zum Beispiel mit einer Meditation oder einem wohltuenden Bad.

Ein Dankbarkeitstagebuch führen

Eine wunderbare Methode, um täglich Selbstliebe zu üben, ist es, ein Tagebuch zu führen, in dem Sie auflisten für was Sie heute dankbar sind. Das führt Ihnen die positiven Aspekte Ihres Lebens vor Augen, die wir im stressigen Alltag so schnell mal vergessen. Wenn Sie an einem Tag nichts Schönes erlebt zu haben scheinen, schreiben Sie einfach auf für was Sie allgemein dankbar sind. Das können auch ganz grundlegende Dinge sein, wie ein Dach über dem Kopf oder, dass Sie heute aufgestanden sind.

Sich mit der Natur verbinden

Wälder, Seen und Meere üben eine enorm beruhigende Wirkung auf uns aus. In der Natur können wir uns daran erinnern, was wirklich wichtig ist und welch ein Wunder es eigentlich ist, dass wir in diesem Moment genau hier sind. Genießen Sie die Farben, Gerüche und Geräusche ganz bewusst, werden Sie spüren, wie Ihr Stresspegel sinkt und Ihre Energiereserven aufgetankt werden.

Achtsame Ernährung praktizieren

Ein weiteres Ritual ist die achtsame Ernährung. Hierfür können Sie erstmal herausfinden, ob Ihnen die Lebensmittel, die Sie täglich zu sich nehmen überhaupt guttun. Sich allein Zeit zu nehmen, um ausgiebig zu kochen oder ein Gericht mit allen Sinnen zu erleben, ist ein toller Weg, um sich selbst besser verstehen und lieben zu lernen. Ihr Körper verdient es, mit den besten Nährstoffen von Innen versorgt zu werden, um auch nach außen strahlen zu können.

Sich (Selbst-) Massagen gönnen

Natürlich ist es schön, in einem teuren Spa mit einer professionellen Massage verwöhnt zu werden. Doch auch im Kleinen ist es möglich, sich durch die Berührung des eigenen Körpers Liebe zu schenken. In den sozialen Medien gibt es zahlreiche Anleitungen für Massagetechniken, die Sie auch bei sich selbst anwenden können und die enorm entspannend sind. Sei es eine Hand-, Kopf-, oder Nackenmassage – nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um sich zu verwöhnen. Vielleicht haben Sie auch ein duftendes Massageöl, eine Kerze oder einfach nur ein beruhigendes Lied zuhause, um diesen Wellness-Moment zu intensivieren? Selbstliebe bedeutet, es sich genauso schön zu machen, wie Sie es den Menschen machen würden, die Sie ganz besonders liebhaben.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon