Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Horoskop: Wie Sie Ihr Sternzeichen für Ihre Finanzen nutzen

Harper's BAZAAR-Logo Harper's BAZAAR 06.04.2019 Ramona Nickl
Horoskop: Sternzeichen für Finanzen nutzen © Getty Images Horoskop: Sternzeichen für Finanzen nutzen

Haben Sie Ihre Finanzgeschäfte voll im Griff – oder könnten Sie vielleicht doch noch ein wenig Nachhilfe gebrauchen? Egal, ob Vollprofi in Gelddingen oder nicht: Ein Blick in die Sterne und das eigene Horoskop kann auch in dieser Lebenslage weiterhelfen. Wer sein Sternzeichen mit den typischen Charaktereigenschaften kennt (und auch weiß, welche davon wirklich individuell zutreffen), kann sich diese zu Nutze machen und die Sternenkonstellation wahrlich zu Geld machen. Mit welchen Tricks Sie Ihr eigenes Sternzeichen überlisten und besser mit Ihrem Ersparten umgehen, erfahren Sie hier.

Widder (21. März - 20. April)

Leidenschaft, Tatendrang und Abenteuerlust machen die typischen Eigenschaften des Widders aus – und das kann in puncto Geld schnell zum Problem werden: Widder handeln häufig impulsiv, ungeduldig und in manchen Situationen zu selbstsicher. Finanzangelegenheiten werden unüberlegt vollzogen oder das Geld gar nicht erst angelegt. Das Credo des Widders: lieber zügig als strukturiert! Für Sparen fehlt schlichtweg die Geduld.

Finanz-Tipp: Das A und O für erfolgreiches Finanzmanagement als Widder ist Planung. Spezielle Finanz-Apps helfen bei der Verwaltung von Einnahmen und Ausgaben. Zugleich verschaffen sie einen Überblick über laufende Daueraufträge, Investments und Co. Der Ehrgeiz und die Ordnungsliebe des Widders kommen ihm dann zu Gute: Ist der Finanzplan aufgestellt, wird er mit vollem Einsatz eingehalten. Vorsicht beim Aktienkauf: Die Risikofreude des Widders kann hilfreich, aber aus finanzieller Sicht auch gefährlich werden. Hier hilft eine professionelle Beratung, um die Investitionen in einem vernünftigen Maß zu halten.

Das sind die Top-Themen der MSN-Leser:

Sie sind sich selbst genug:Diese Sternzeichen brauchen niemanden

Ihr Sternzeichen verrät: Welches ist das wichtigste Lebensziel?

Laut Horoskop: Fünf Sternzeichen, die trotz größtem Stress cool bleiben

Stier (21. April - 20. Mai)

Dank ihrer zuverlässigen, bodenständigen und praktisch veranlagten Art sind Stiere für gewöhnlich gut im Umgang mit Geld. Dies ermöglicht es ihnen, ihr Geld sinnvoll zu investieren und über einen langfristigen Finanzplan zu verfügen. Lediglich die Vorliebe für Luxus und Materielles kann zum finanziellen Risiko werden.

Finanz-Tipp: Sich ab und zu selbst ein kostspieliges Geschenk zu machen, ist bei einem sonst vernünftigen Finanzverhalten kein Problem. Achten Sie nur darauf, beim Designer-Shopping nicht Ihr Budget aus den Augen zu verlieren – sonst ärgern Sie sich anschließend über den Fehltritt.

Zwillinge (21. Mai - 21. Juni)

Ihre zweiseitige Natur steht Zwillingen oftmals im Wege, um ihre Finanzen clever zu handhaben: Einerseits sind sie sachlich, wissbegierig und objektiv – gute Voraussetzungen für ein vorbildliches Finanzmanagement. Andererseits können Zwillinge schnell ins Flatterhafte abdriften, werden leicht beeinflussbar (Stichwort: Sale) und zerstreut. Diese charakterlichen Gegensätze gilt es im Blick zu behalten. Denn zwar sind Zwillinge selten anfällig für Luxusdinge, jedoch neigen sie durch ihr wechselhaftes Wesen zu Impulskäufen.

Finanz-Tipp: Als Zwilling kann es sinnvoll sein, sich jeden Monat ein festes Budget zu stecken und daran strikt festzuhalten. So vermeiden Sie Fehlkäufe und spontane Geldausgaben, die Sie sich eigentlich nicht erlauben können.

Krebs (22. Juni - 22. Juli)

Menschen mit Sternzeichen Krebs sind bekannt als bescheiden, beständig und sparsam. Mit Geld kommen sie selten in Schwierigkeiten und haben kein Problem, regelmäßig eine feste Summe beiseite zu legen. Häufig zeichnen sich Krebse durch ihre Fürsorglichkeit aus: In Gelddingen sorgen sie gerne für Familie und Freunde und treten dafür selbst kürzer.

Finanz-Tipp: Sie arbeiten hart für Ihr Geld und geben es daher nur ungerne wieder aus. Gönnen Sie sich dennoch hin und wieder Etwas, denn Ihr Einsatz soll gewürdigt werden. Mit Ihrem Talent, Finanzen bestens zu managen, können Sie Freunden zur Seite stehen, die selbst Probleme mit ihrem Budget haben.

Löwe (23. Juli - 23. August)

Ein festes Budget ist für Löwen eine schöne Theorie – in der Praxis hapert es allerdings häufig. Obwohl Löwen gerne sparen möchten, schlägt hin und wieder die Shopping-Falle zu, denn Luxus und materielle Dinge sind eine große Versuchung. Durch ihre Großzügigkeit zeichnet sie eine große Spendierfreudigkeit bei Freunden aus, leider oftmals auf Kosten der persönlichen Ersparnisse.

Finanz-Tipp: Wer seine selbstgesteckten Budget-Ziele schnell aus den Augen verliert, ist mit einer Budgeting-App gut beraten. Diese hilft auch einen Überblick zu behalten, wenn Sie in Ihrem Freundeskreis wieder einmal die Spendierhosen anhaben – und holt Sie schnell wieder auf den Boden der Finanz-Tatsachen zurück. Als Löwe-Geborene sollten Sie Ihr Planungstalent nutzen, um einen langfristigen Finanzplan für Ihre Zukunft aufzustellen.

Jungfrau (24. August - 23. September)

Die Jungfrau arbeitet hart und ehrgeizig für ihr Geld. Durch ihre praktische Veranlagung spart sie ihren Lohn vor allem für pragmatische Dinge wie ein neues Auto oder eine eigene Immobilie. Bei der Anschaffung neuer Dinge handeln Jungfrauen meist sehr wählerisch und haben dabei stets ihre Finanzen im Blick.

Finanz-Tipp: Ein bisschen Spaß muss sein! Auch in Gelddingen sollten Sie sich hin und wieder etwas Gutes tun. Nehmen Sie nicht alles ganz so ernst. Mit dem ein oder anderen Wunschkauf gehen Sie nicht gleich pleite. Um die Geldsorgen trotz Shopping-Freuden zu besänftigen, hilft ein Budget-Planer oder ein Sparkonto, das eigens für das Vergnügen angelegt wird. So können Sie beruhigt sein, dass Ihr hart Erspartes für Miete, Strom und Co. sicher verwahrt bleibt.

Waage (24. September - 23. Oktober)

Spätestens in Finanzdingen wird die Waage ihrem Namen gerecht: Vor Ausgaben überlegt sie gründlich, ob diese im Budget liegen. Genau hier liegt jedoch das Problem: Statt eine Entscheidung zu treffen, wägt die Waage lieber sämtliche Aspekte ab und wird sich damit selbst zum Hindernis.

Finanz-Tipp: Lieber in ein Tagesgeld-Konto oder doch Aktien investieren? Und welcher Anbieter eignet sich am besten? Bevor Sie sich unnötig den Kopf mit zu vielen Fragen zerbrechen, hilft der Gang zum Profi: Ein Finanzberater kann Ihnen schnell sagen, welche Finanzvariante für Ihre Vorhaben am besten geeignet ist.

Skorpion (24. Oktober - 22. November)

Der Skorpion lässt sich nicht gerne in die Karten schauen, vor allem nicht in puncto Geld. Dabei könnten sich seine Mitmenschen gerne eine Scheibe von ihm abschneiden, denn Skorpion-Geborene können in der Regel äußerst gut mit Geld umgehen. Sie sind strukturiert und gut organisiert, Impulskäufe oder spontane Investitionen außerhalb des Budgets kommen selten vor. Dafür haben sie sich und ihr Konto zu sehr unter Kontrolle.

Finanz-Tipp: Sie sind bereits ein Finanzprofi und müssen nicht mehr viel dazulernen. Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Mitmenschen – auch wenn das eigentlich so gar nicht Ihrem Wesen entspricht. Das bringt zumindest ein Plus auf Ihr Karma-Konto. Auch wer eine berufliche Umorientierung anstrebt, ist als strategisch denkender Skorpion gut beraten. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihr Streben und die Verbissenheit nach gut geordneten Finanzen nicht Ihrem sozialen Leben in die Quere kommt.

Schütze (23. November - 21. Dezember)

Die Schütze ist ein Optimist und legt Geld gerne und guten Gewissens in Geldanlagen an. Auch bei größeren Verlusten und Niederschlägen glaubt sie weiterhin an ein gutes Ende. Am liebsten geben Schütze-Geborene ihr Erspartes für Reisen oder Dinge aus, die ihren Erfahrungsschatz erweitern. Deshalb neigt die Schütze aber auch zu übermäßigen Spontankäufen zur eigenen Belohnung.

Finanz-Tipp: Belohnen ist gut, eine klare Denkweise besser: Vor größeren Ausgaben sollten Sie sich fragen, ob sie sich auch wirklich lohnen. Oder sehen Sie die Situation wieder einmal glorreicher als sie ist? Im Zweifel lieber einen spontanen Kurztrip weniger buchen und erst prüfen, ob die kostspielige Erholung im Budget liegt.

Steinbock (22. Dezember - 20. Januar)

Geregelte Finanzen sind ganz im Sinn des Steinbocks. Anschaffungen werden gut geplant – und für die nächste Designer-Tasche erst Preise verglichen und auf den bevorstehenden Sale gewartet. Spontane Einkäufe größerer Art liegen einem Steinbock gänzlich fern. So sind auch langfristige Geldanlagen eingeplant und werden zielstrebig verfolgt.

Finanz-Tipp: Ihre Disziplin ist bewunderswert. Doch neben Ihrem strategischen Finanzmanagement dürfen Sie sich ruhig ab und zu Wünsche erfüllen. So viel Fleiß muss schließlich belohnt werden! Wer noch auf beruflicher Orientierung ist, sollte als Steinbock übrigens einen Job im Management- und Finanzbereich in Erwägung ziehen.

Wassermann (21. Januar - 19. Februar)

Kreativität und Erfindungsreichtum zeichnen den Wassermann aus. Und das trifft auch auf das Geldsparen zu, wo alles irgendwie besser erscheint als den Weg zur nächsten Bank zurückzulegen. Doch mal ehrlich: Sind Sie nicht zu alt für ein klassisches Sparschwein?

Finanz-Tipp: Viele Zinsen bekommen Sie bei einem Sparbuch heutzutage leider nicht. Umso besser, dass die Finanzwelt vielseitige Möglichkeiten bereithält, um aus Ihrem Geld noch mehr zu machen. Nutzen Sie diese und Sie werden sehen, dass Sie Ihr kreativer Kopf auch in Sachen Geldanlagen weiterbringen kann.

Fische (20. Februar - 20. März)

Als Wasserzeichen schwimmt der Fisch entspannt im Strom des Lebens mit – das macht sich mit Leerstand im Portemonnaie bemerkbar. Denn Sparen und Geld sind für den Fisch Fremdwörter. Viel zu gerne überhäuft er seine Liebsten mit großzügigen Geschenken, auch wenn für diese eigentlich kein Cent übrig ist.

Finanz-Tipp: Damit das Ufer stets in Sicht bleibt, sollten Sie Ihre finanzielle Zukunft im Auge behalten. Zwar ist es gut, ganz nach dem Motto "Carpe diem!" zu leben. Doch spätestens im Erwachsenenalter ist es an der Zeit für etwas mehr Vernunft. Wenn Ihnen im Alltag die Motivation fehlt, sorgen eine Finanz-App mit Push-Funktion oder ein Finanzberater mit regelmäßigem Termin für den nötigen Druck.

Mehr auf MSN

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Harpers Basar

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon