Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Jahreshoroskop 2020: Das erwartet Ihr Sternzeichen im neuen Jahr

Harper's BAZAAR-Logo Harper's BAZAAR 30.12.2019 Miss Magic
Jahreshoroskop 2020: Das erwartet Ihr Sternzeichen im neuen Jahr Getty Images © Getty Images Jahreshoroskop 2020: Das erwartet Ihr Sternzeichen im neuen Jahr Getty Images

Willkommen im Jahr des Mondes, dem Jahr der Entwicklung, Entfaltung und persönlicher Prozesse. Das Mantra für das neue Jahr lautet „Liebe ist alles. Ohne Liebe ist nichts“. Der Anfang von allem, quasi der Urknall und die goldenen Schlüssel, sind Dankbarkeit und die tiefe Liebe zu uns selbst und dem Leben an sich. Denn nur in dem Maß, in dem wir uns selbst lieben, können wir auch andere lieben und geliebt werden. Ein eher launisches Mondjahr der ganz großen Gefühle erwartet uns, Wechsel und Wandlung auf allen Ebenen. Die eigenen Bedürfnisse endlich in den Vordergrund zu stellen, hat nichts mit Egoismus zu tun. All das, was wir im Außen versuchen, in uns selber zu finden, ist eine große Aufgabe! Raus aus dem Mangeldenken, rein in die Fülle. Der nagende Zweifel darf sich ein Ticket an den Nordpol buchen und dort vor sich hinschmelzen, die ewige Angst, nicht gut genug zu sein, bucht ein One Way Ticket nach Bali und besucht die kochenden Vulkane. Wer sich also mit sich selbst versöhnt und die Achterbahn seiner Gedanken und das Karussell seiner Gefühle als das anschaut, was es ist – ein ewiger Jahrmarkt – und mit einem wohlwollenden Auge auf sich schaut, der lässt zu, dass Ruhe einkehrt, weil die Kirmes – das liegt in ihrer Natur – einfach weiter zieht. Frieden beginnt in jedem Einzelnen von uns. Ganz besonders als Frauen ist es unsere Aufgabe, als leuchtendes Beispiel voranzugehen.

Horoskop Sternzeichen Jahreshoroskop 2020 © Getty Images Horoskop Sternzeichen Jahreshoroskop 2020

Jahreshoroskop 2020: Das bringt das neue Jahr für Ihr Sternzeichen

Skorpion

22. Dezember – 20. Januar

In den schönsten Tönen kreieren

Ob Sie das Fach der Malerei wählen, einen Töpferkurs besuchen oder sich als Rapperin versuchen – drücken Sie sich aus. Und sprechen Sie Ihre Wahrheit. Sie müssen endlich und ein für alle mal raus aus der Angst und der ewigen Bescheidenheit. Das Jahr fängt schon sportlich mit einer Mondfinsternis im Krebs an – Ihrem Zeichen gegenüber, von dem Sie dieses Jahr ganz besonders viel lernen können. Also studieren Sie das Objekt Krebs mit all seiner Gefühlsdüseligkeit, den klammernd-mütterlichen Aspekten und lassen Sie Überholtes (endlich!) los – Ihr Zauberwort heißt Hingabe. Das gilt ganz besonders für die Liebe! Ganz besonders um den August und die Sommerferien herum wird Ihre berühmte Geduld mehr als auf die Probe gestellt, vielleicht planen Sie Ihre jährliche Alpen-Tour doch lieber mit Ihrer besten Freundin? Sie sind 2020 definitiv vom Glück verwöhnt, wenn Sie der Stimme Ihres Herzens folgen. Dahinter steckt der Planet Jupiter, der uns lehrt, dass man gewisse Dinge einfach hinnehmen und andere dafür annehmen kann. Das ist die hohe Schule und heißt: ein für alle Mal akzeptieren, das alles gut ist, so wie es ist. Sehen Sie den Dingen gelassen dabei zu, wie sie sich neu fügen und strukturieren. Dazu ein günstiger Saturn, der einfach keine Grenzen mehr gelten lässt. Das hilft 2020 komplett neue, vielleicht im Moment sogar noch unbekannte Ziele zu erreichen.

Wassermann

21. Januar – 19. Februar

Entdecken Sie Ihre Disziplin

Wenn es eine Sache gibt, die Sie für das Jahr 2020 wirklich brauchen, dann ist es eine Agenda. Ob von in super-chic von Smythson oder aus dem Drogeriemarkt um die Ecke – vollkommen egal, solange die Seiten weiß und der Bleistift gespitzt sind. Und natürlich können Sie auch weiter digital notieren, aber gerade für Wassermänner ist es wichtig, mit Materie zu arbeiten, um nicht im Cyberspace aka dem Äther verloren zu gehen. Vergessen Sie nicht, Sie sind hier auf der Erde, um die Zukunft zu kreieren – dann aber los! Das Jahr 2020 ist denkbar gut geeignet, astrologisch ist erst im Dezember mit größeren Umbrüchen zu rechnen, Sie haben also genug Zeit. Achten Sie allerdings trotzdem gut auf sich. Ein etwas garstiger Uranus macht unvorsichtig, besonders die Januar-Wassermänner – Unruhe, Hektik und Over-Shopping bringen gar nichts. Setzen Sie auf die Kraft von Teamarbeit und delegieren Sie, #girlboss. Die Monate von März bis Juli eignen sich dank eines dankbaren Saturn-Einflusses besonders gut, um an Ihren Zielen und Ihrer Entschlossenheit zu arbeiten. Was die Herzensebene angeht, so dürfen Sie allerdings schon zwischen Mitte Mai und Ende Juni ganz besonders großzügig aussortieren und dann ein neues Casting machen. Mit Bild, versteht sich.

Fische

20. Februar – 20. März

Passen Sie gut auf sich auf!

Der Geist der Transformation, der durch 2020 weht – niemand versteht ihn so gut, wie das intuitive Sternzeichen Fische. Sie gehören zu den Astro-Jackpot-Knackern, plötzlich ist wirklich alles möglich. Und keine Panik, Sie verlieren nicht den Verstand, nur weil Sie mal wieder mit dem Kopf in den Wolken hängen – es ist nur ein himmlisch-verdrehter Neptun, Ihr Herrscherplanet, der durch Ihr Zeichen läuft und für konstante Tagträume und das Gefühl, in einem vollen Marmeladeglas zu baden, sorgt. Falls es Ihnen hilft: Der Generationenplanet Neptun ist super langsam und bleibt bis ins Jahr 2025 in Ihrem Zeichen, solange, bis alles einmal gründlich verändert ist. Bitte lernen Sie unbedingt ganz feste Routinen und wirklich genug Zeit für Selfcare-Massnahmen einzuplanen, nicht dass diese ganze Träumerei noch ungeahnte Folgen hat. Das Tierkreiszeichen Fische ist das spirituell am meisten erwachte Zeichen, es kann in alle Richtungen schwimmen und weiß wohl am besten, das dort, wo viel Licht ist, auch viel Schatten ist. Keine Sorge, Fische werden so oder so zum Erblühen gedrängt. Fast schon gezwungen. Plötzlich sind Sie dank Saturn so bodenständig und geerdet, dass Sie sich kaum wiederkennen. Sorgen Sie für Erde unter den Füßen. Halten Sie rund um den Juni an Ihrer Liebe fest und sehen Sie auch die Position des oder der anderen. Sorry to say, aber es geht nicht immer nur um Sie. Betrachten Sie die Dinge auch mal aus gesunder Distanz, gerade dann, wenn Sie auf einem Ihrer Höhenflüge unterwegs sind.

Widder

21. März – 20. April

Mit Leichtigkeit in ein neues Leben

Wir leben in Zeiten der Kooperation, das Leben ist ein stetiges Geben und Nehmen, ein Kreislauf, der sich immer wieder erneuert. Der Himmelskörper, der uns dieses Naturgesetz am schnellsten beibringt, ist der Mond, alle zwei Wochen voll, dann wieder leer, dann wieder voll. Lassen Sie sich auf diese zugegen wechselhaften, man könnte auch sagen launischen, Zyklen ein, auch wenn es Ihnen als feuriger Widder nicht unbedingt ganz leicht fällt oder in Ihrer Natur liegt. Wer seine Forschungen ganz ernst meint, lädt eine Zyklus-App runter und lernt alles über Menstruation und den Mond, sehr spannend, ganz besonders im Bezug auf eine gelungene Kinderplanung. Den wer weiß, was der Himmel 2020 noch mit Ihnen vor hat. Ihre Stichwörter sind definitiv Durchsetzungskraft, Selbsterkenntnis und Wandel. Das einzige, das Sie in Ihrem Bouquet für ein absolutes Erfolgsjahr noch brauchen, ist Disziplin – Jupiter fordert Mässigung. Lernen Sie die hohe Kunst der Selbstbeherrschung, denn in der Liebe wird Ihre Geduld gleich zu Anfang des Jahre getestet und es klopft nicht so sanft an der Beziehungskiste – gerade Langzeitbeziehungen erwartet eine kosmische Prüfung. Aber keine Angst, denn sind diese Irrungen überstanden, wartet dank einer lebenslustigen Venus ein echt heißer Sommer of Love auf Sie (eigentlich schon ab April!). Und wer weiß, vielleicht sogar mit Folgen.

Stier

21. April – 20. Mai

Zeit, so richtig aufzublühen

Eines vorweg: Der intergalaktische Glücksplanet Jupiter ist ganze elf Monate an Ihrer Seite, das ist die komplette kosmische Unterstützung. Wer soviel Glück hat, sollte es nicht nur teilen, nein, er muss. Also, überlegen Sie, an welcher Stelle Sie ganz bewusst 2020 mehr Gutes tun wollen. Wie wollen Sie sich für Mutter Erde einsetzen? Reicht es Ihnen, einmal im Monat eine Müllsammlungs-Wanderung durch Ihren Lieblingswald zu organisieren? Möchte Sie zum WWF? Umweltministerin werden? Sollte alles drin liegen – wie gesagt, das Glück, das man so oft braucht, ist an Ihrer Seite. Doch denken Sie dabei nicht nur an die Arbeit (side note: von März bis Juni rät Saturn zu Achtsamkeit, was größere Karriere-Moves angeht!) und Ihre Selbstverwirklichung. Stehen Sie 2020 ganz besoners zu Ihrer Liebe zum Genuss mit allen Sinnen. Leben Sie, und vor allem verkörpern Sie, das Venusprinzip, seien Sie etwas wagemutiger und haben vor allem Freude, an allem, was Sie tun. Damit ist Ihnen die Unterstützung des Himmels gewiss. Auch Ihr Liebesmotto sollte lauten, alle sich bietenden Chancen wahrzunehmen. Und nein, das heißt nicht wild zu flirten, sondern mit dem Herzen zu sehen. Und dann mit großen Augen überrascht zu sein. Und wieder überrascht sein. Und nochmal. Der Planet dahinter heißt Uranus, der macht Lust auf Unabhängigkeit und Freiraum – schützen Sie Ihre Freiräume, wer weiß, wann sie wieder kommen. Und essen Sie genug rote Bete, sorgen Sie für Bewegung an der frischen Luft und bleiben Sie am Boden.

Zwilling

22. Mai – 21. Juni

2020 hat das Potential zum Nerventonikum

Schonen Sie Ihre Nerven. Und zwar so richtig, and allen regeln der Kunst, ob mit Lavendel und Magnesium, regelmässigen Ölbädern oder gleich einem mehrwöchigen Wanderurlaub – als Zwilling hab Sie per se schneller mit den Nerven zu tun, als andere Sternzeichen. Ihr Herrscherplanet, der Götterbote, ist zuständig für die Kommunikation und unsere Nervenzellen sind nun einmal die Schnitt- und Schaltstelle des Körpers. Dazu kommt, dass ein Jahr mit Merkur als Jahresregent hinter uns liegt – man könnte die Vermutung haben, dass Sie schon relativ erschöpft von all Ihrem Sein sind. Das vergangene Jahr war nicht ohne und Ihnen klingeln verständlicherweise noch Herz und Hirn von all dem Multitasking. Ein verträumter Neptun sorgt zudem für zusätzliche Illusionen, was Ihren analytischen Fähigkeiten nicht wirklich entgegen kommt. Also, da hilft nur ein guter Plan. Neue Ziele am besten rund um den Neumond setzen. Sie sind generell auf der 2020-Sieger-Seite – das gilt übrigens für alle Zeichen und somit für die gesamte Menschheit – wenn Sie sich mit den Mond-Rhythmen anfreunden. Und freuen Sie sich, wenn Ihnen eine tolle Venus zwischen April und August ganz viel von Ihrer ursprünglichen freigeistigen Lebensfreude auf dem Silbertablett wieder bringt – ideale Zeiten für neue Verbindungen; Herzenslust und Tantra-Seminare. Zwischen März und Juni ist auch Saturn toll, die beste Zeit für eine anständige Visionssuche auf allen Ebenen. Realisieren sollten Sie Ihre Projekte allerdings lieber in der zweiten Jahreshälfte. Und falls Sie es schon wieder vergessen haben: Schonen Sie Ihre Nerven!

Krebs

22. Juni – 22. Juli

Sie sind ein Glückskind des Himmels

Das Jahr 2020 wird dank des Jahresregenten Mond, der auch Ihr Sternzeichen regiert, zu einem wahren Schicksalsjahr. Dreimal aus- und einatmen. Nichts wird so bleiben, wie es war, kein Stein auf dem anderen. Keine Angst – Pluto, Saturn und Jupiter stehen im Steinbock, das ist im Tierkreis gegenüber und deutet auf große Aufgaben. Nehmen Sie die Herausforderungen in der Demut, die nur einem Krebs zueigen ist, an. Lady Di war Krebs! Und es ist ja nicht so, als hätten Sie noch nichts erlebt, in diesem Leben und den anderen. Bleiben Sie offen und vor allem ganz tief im Vertrauen. Vieles von dem, was Ihnen in den letzen Jahren den Schlaf geraubt und den Flow gefährdet hat, darf sich jetzt in aller Liebe verabschieden. Sie brauchen wirklich endgültig niemanden mehr, der Ihre Kompetenzen in Frage stellt oder in allem nur das Negative sieht. Das Wichtigste: Schaffen Sie sich einen Rückzugsort, im wahrsten Sinne des Wortes. Einen Ort, an dem Sie als supersensibles Mondkind sich in aller Ruhe Ihren Launen, Ihren ups and downs hingeben können, ohne dafür bewertet zu werden. Je lauter es im Außen wird, um so ruhiger muss es in Ihrem Innersten werden dürfen, damit Sie genug Kraft haben, den kraftvollen Weg der Tigerin zu gehen. Vergessen Sie nicht, 2020 hat wirklich Großes mit Ihnen vor. Mit Mars, Jupiter und Uranus ist definitiv Schluss mit der Fremdbestimmung. Machen Sie Ihr Ding, seien Sie Ihr eigenes Zuhause und folgen Sie einzig und allein Ihrer Seele.

Löwe

23. Juli – 23. August

Es gibt viel zu tun, packen Sie es an

Kommen Sie bitte endlich in die Gänge. Vom Hirn ins Herz – lassen Sie Ihren großen, goldenen Worten endlich Taten folgen. Sorgen Sie für Struktur, einen Rahmen und Grenzen. Egal, was Sie dafür brauchen, suchen und finden Sie es – ganz egal, was das für Sie persönlich heißt und wie Sie zu dieser Disziplin kommen. Ob Sie nun jeden Morgen einen Sonnengruß machen – das bietet sich an, so als Löwe sind Sie der Sonne wesentlich mehr verbunden, als andere Sternzeichen. Sie könnten auch einen Hund adoptieren, der Sie jeden Morgen in die Gasse zwingt. Ins Ballet gehen. Oder wirklich einmal in der Woche zur Bindegewebsmassage, damit alles, was Sie an Ballast nicht mehr tragen möchten, auch auf der Zellebene geklärt wird. Ausschalten, was unwichtig und heimlich belanglos ist, betonen, was Sie stärkt und nährt. Das wäre der ideale Umgang mit den Uranus-Saturn-Energien, die Sie umfliessen. Der Weg raus ist immer auch der Weg durch. Ab Juli zieht Mars durch den feurigen Widder, spätestens dann sollten Sie wirklich bereit sein, denn auch in der Liebe wartet einiges an Arbeit auf Sie. Keine Angst! Wenn Sie jetzt sorgfältig sind und lernen, konstruktiv zu bleiben und die Balance zwischen dem Loslassen und Festhalten zu finden – dann können große Wunder geschehen. Denken Sie daran, Sie sind ein Löwe und immer Teil eines Rudels. Suchen Sie sich Ihre Gang, Sie müssen bei Gott nicht alles alleine machen. Auch 2020 nicht!

Jungfrau

24. August – 23. September

Kommen Sie in Ihr Erwachen!

Jupiter und Pluto verschaffen Ihnen 2020 den nötigen Vorsprung, Ihre Träume zu verwirklichen. Der eigentliche Player an Ihrem Sternenzelt ist der mystische Neptun, der für die sorgfältige Verklärung sämtlicher Tatsachen sorgt, die Sie als analytische Jungfrau doch ach so gerne haben. Neptun, der Seelen-Planet, fordert eine intensive Innenschau und einen absoluten Deep Dive – also, fühlen Sie Ihre Träume, Ihre Spiritualität und vor allem Ihre Kreativität, malen, lachen, töpfern, singen, lachen und meditieren Sie. Und essen Sie. Denn die Ernährung spielt ganz besonders für das Sternzeichen Jungfrau, den großen Heiler des Tierkreises, eine irre wichtige Rolle. Ihr übergeordneter Sinn für Ordnung (der Ihr Umfeld so oft in den Wahnsinn treibt), kommt aus dem tiefen Wunsch, Dinge „in Ordnung“ zu bringen. Planen Sie also doch mal eine Food-Reise, machen Sie einen Kochkurs, lernen Sie zum Beispiel alles über plant-based food und setzen Sie sich intensiv damit auseinander, was Sie alles bewusst und unbewusst zu sich nehmen, welche Medien Sie konsumieren, was Sie lesen und was das alles mit Ihnen macht. Ihr Verdaungssystem ist ein typischer Virgo-Schwachpunkt – ganz besonders zwischen April und August sollten Sie für Ausgleich sorgen. Denn Sie werden Ihre Kraft brauchen – Ihr Liebeshimmel hängt quasi so voller Geigen, dass es für ein ganzes Orchester reicht. Trauen Sie sich, die Liebe zu leben – in welch überraschender Form auch immer sie daher kommt.

Waage

24. September – 23. Oktober

Ein ewiges Hin und Her und Auf und Ab

Vergessen Sie Ihre überhöhten Liebesideale, von denen man glauben könnte, dass sie direkt aus der Zeit des Biedermeiers stammen. Liebe muss nicht gleich bis ins nächste Leben halten,  anchmal reicht eine Saison, manchmal sogar eine Nacht. Auch Brieftauben finden dank verstrahlten Handysendern ihren Weg nicht mehr so zuverlässig wie einst. Sagen Sie einfach, was Sie wollen. Auch und ganz besonders in der Horozintalen. 2020 ist das Jahr, um sich genau diese Balance endlich wieder zu holen. Eine einzige, kosmische Entdeckungsreise zu sich selbst und Ihren ungeliebten Aspekten. Seien Sie (waage)-mutig und lernen Sie bitte endlich, sich besser durchzusetzen. Gewisse Mars- und Saturn-Spannungen werden Sie dazu zwingen. Abgesehen davon ist es wirklich nicht okay, wenn sich andere in der Schlange des Lebens unhöflich vordrängeln, Sie einfach nur dreimal leer schlucken, Ihren Unmut für sich behalten und Ihre Kraft einfach weiter großzügig verschenken. Und dazu noch alles weglächelnd, um bloß niemanden zu stören. Raus aus der Scheinharmonie! Und keine Angst, Sie schaffen das! Die Glückssterne Venus und Jupiter versüßen Ihnen ein nicht ganz so einfaches Jahr. Lassen Sie dringend los, was Ihnen nicht gut tut. Ganz wichtige Termine wie Operationen oder Reisen am besten von Ende März bis Anfang Juli.

Skorpion

24. Oktober – 22. November

Auf Sie warten wirklich goldene Chancen

Die Chancen Ihres Lebens präsentieren sich 2020 auf dem Silbertablett, quasi mit goldenem Löffel, garniert mit Sternenstaub und einer kosmischen Einladung, all das auch wahr werden zu lassen und vor allem auch anzunehmen. Nun, Sie vereinen die Extreme, kennen das Leben wie den Tod – daran wird sich auch 2020 nichts ändern. Dank Ihrem guten Verhältnis zum Mond (wir erinnern uns, 2020 ist ein Mondjahr) und dem Herrscher Ihres Zeichen Pluto im Steinbock, dem super magischem Support von Jupiter, wird es wesentlich größer, besser und leuchtender als auch bisher schon. Uranus steht das ganze Jahr gegenüber im Stier, das bringt eine gewisse Unruhe und Chaos. Halten Sie an nichts fest, lassen Sie los, das sind die wahren Skorpion-Skills. Ein gutes und sehr gesundes Gegenmittel ist alles, was die Farbe grün hat – ob ein Prada-Kleid, Avocados, Salat oder man denke nur an die berühmte „Martinique“-Tapete, die mit ihrem traumhaften Palmen-Print seit über 50 Jahren das Beverly Hills Hotel in Los Angeles schmückt. 2020 bewältigen Sie Großes, versetzen Berge und entdecken das Thema Netzwerken ganz neu – da bleibt auch in der Liebe kein Stein auf dem anderen. Sie verhandeln die Grenzen zwischen Freiheit und Verantwortung ganz neu, zwischen Mai und Juli können sich auch schon mal wirklich unüberbrückbare Differenzen aufzeigen. Aber keine Sorge, Ihre Strategien sind revolutionär, so oder so. Bedanken Sie sich bei Neptun, dem Planeten der Querdenker.

Schütze

23. November – 21. Dezember

Fokussieren Sie sich auf Herz und Hirn, das Hier und Jetzt!

Na, raucht es schon? Ihr kleines Feuer, das 2019 schon dank eines wahnsinnig glückseligen Jupiters eine ganze Menge an sehr gesundem Rückenwind erfahren hat, möchte im Jahr 2020 nicht mehr und nicht weniger als eine super-kosmische Stichflamme am Firmament, eine Art Eternal Flame werden. Zu lange haben Sie sich zurückgehalten, immer nur „ja“ und „amen“ gesagt. Schluss jetzt. Besonders in der Zeit vom 22. März bis zum 2. Juli können Sie dank Saturn einige wirklich große Blockaden überwinden. Ein bisschen wie im letzten Level eines galaktischen VideospielS, stellen sich Ihre Endgegner sich jetzt so auf, dass Sie – mit der richtigen Strategie natürlich – bis an die Zähne bewaffnet und mit ganz großer Selbstverständlichkeit alles aus dem Weg räumen können, was Sie stört. Das Ballett zwischen zwischen Nähe, Sicherheit und Freiraum und Unabhängigkeit wird zu einem Tanz der Liebe, ganz besonders ab dem 3. April steht die Venus vier Monate im Zwilling und bringt reale Liebeschancen. Jackpot oder Illusion, das bleibt Ihnen überlassen – bis spätestens im November wissen Sie es und für 2021 ist dann alles klar. Und bei aller Liebe zu Ihrem feurigen Temperament, sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr berühmter innerer Schweinehund genug Auslauf und immer wieder frische Luft bekommt. Ihr Zauberwort heisst Disziplin, damit meistern Sie die schnellen Umschwünge zwischen kosmischen Hoch und irdischem Low, die ein Mondjahr nun einmal so mit sich bringt, wesentlich entspannter.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Harpers Basar

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon