Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mikrowelle reinigen: Mit diesen Hausmitteln wird sie blitzblank

GALA.de-Logo GALA.de 29.05.2020 aen/Gala
Mikrowellen können den Alltag ganz schön erleichtern. © Shutterstock Mikrowellen können den Alltag ganz schön erleichtern.

Wie oft muss ich meine Mikrowelle reinigen? Und welche Utensilien eignen sich dafür am besten? Wir zeigen Ihnen drei Hausmittel für eine blitzblanke Mikrowelle.

Keine Zeit zum Kochen und trotzdem Lust auf eine warme Mahlzeit? Wer eine Mikrowelle besitzt, kann dieses Problem schnell lösen. Doch was tun, wenn sich an den Seiten kleine Fettspritzer und Essensreste tummeln?

Mikrowelle reinigen: Hausmittel statt Chemie

Generell wird empfohlen, nach jeder Nutzung mit einem feuchten Lappen durch die Innenräume der Mikrowelle zu wischen. Sollten sich trotzdem hartnäckige Flecken und Verkrustungen bemerkbar machen, müssen Sie nicht zwingend zu chemischen Reinigungsmitteln greifen – auch Hausmittel lassen Ihre Mikrowelle wieder strahlen.

  • Essig: Mischen Sie Essig und Wasser in einer kleinen Schale zusammen und erhitzen diese für fünf Minuten auf der höchsten Stufe in der Mikrowelle. Anschließend sollten sich alle Flecken gelöst haben und mit einem feuchten Tuch problemlos abwischen lassen.
  • Zitrone: Wer Essig nicht riechen kann, kann auf Zitronensaft zurückgreifen – der Prozess ist der gleiche. Mit diesem Muster können Sie übrigens auch Ihren Backofen reinigen
  • Spülmittel: Kein Hausmittel, aber trotzdem hilfreich. Auch mit Spülmittel lassen sich hartnäckige Verkrustungen entfernen. Geben Sie dafür ein paar Spritzer Spüli in eine Schale Wasser und erhitzen diese für einige Minuten in der Mikrowelle. Fett- und Essensreste lassen sich danach ganz einfach abwischen. Spülmittel ist außerdem eine große Hilfe, wenn Sie Ölflecken entfernen wollen.

Mikrowelle von außen reinigen

Aber auch das äußere Gehäuse Ihrer Mikrowelle sollte regelmäßig gereinigt werden, normalerweise reicht dafür eine warme Lauge aus Wasser und Allesreiniger oder Essig vollkommen aus. Etwas aufwändiger ist die Pflege hingegen bei einer Mikrowelle mit einer Edelstahlfront. Um das Material zu schützen, bieten sich hier spezielle Reinigungs- und Pflegeprodukte für Edelstahloberflächen an, diese werden häufig in Form von Sprays oder Cremes verkauft. So werden Flecken ganz einfach entfernt und die Oberfläche wird mit einem Schutzfilm überzogen, auf dem auch Fingerabdrücke nicht mehr zu sehen sind.

Sind Sie im Putzwahn und möchten auch Ihren Kühlschrank auf Vordermann bringen? Hier finden Sie einfache Tipps, wie Sie Ihren Kühlschrank reinigen können – mit Hausmitteln und wenig Zeitaufwand.

Erfahren Sie mehr:

Spülmaschine reinigen: Mit diesen Tricks klappt's

Backofen reinigen: Neuer Glanz dank Hausmitteln

Fliesen reinigen: Tipps für strahlende Fliesen

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Gala

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon