Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tödlicher Raser-Unfall auf A9: Beide Seiten beantragen Revision

Ein 24-Jähriger hatte auf der A9 mit rund 230 Stundenkilometern einen anderen Wagen gerammt - mit tödlichen Folgen. Der Bundesgerichtshof muss das Urteil gegen den Raser jetzt voraussichtlich überprüfen.
image beaconimage beaconimage beacon