Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tierschützer fordern Hundeführerschein für ALLE Halter

Brigitte-Logo Brigitte 19.04.2018
© Shutterstock

Die tödliche Attacke von Hund Chico auf seine Besitzer hat Deutschland geschockt - nun fordern Tierschützer einheitliche Regelungen für den Umgang mit Hunden.

Deutschland diskutiert über Hundehaltung: Nach zwei fatalen Attacken von Hunden auf Menschen sollen nun einheitliche Regelungen her. Tierschützer fordern einen Hundeführerschein für alle Halter.

Der Fall Chico hatte für Aufsehen gesorgt: Anfang April hatte ein Staffordshire-Terrier seine Besitzerin und deren Sohn getötet – das Tier wurde diese Woche eingeschläfert. In Hessen hatte wenige Tage später ein anderer Hund ein Baby tödlich verletzt.

Experten halten nichts von Rassen-Einordnung

Können strenge Regeln im Umgang mit den Tieren hier helfen? Experten sind schon lange der Meinung: Ein Einordnen der Tiere in so genannte "Kampfhunde" und "Nicht-Kampfhunde" bringt nichts (lies auch: "Hört endlich auf mit der "Kampfhunde"-Hetze!").

Vielmehr sind Tierschützer der Meinung, dass vor allem der Halter in der Verantwortung ist: Hunde müssen erzogen werden und brauchen Leitlinien im Leben – deswegen sollten auch nur Menschen Hunde halten, die dafür geeignet sind.

Deswegen schlagen nun Experten vom Deutschen Tierschutzbund und von PETA vor, dass künftig jeder, der einen Hund halten möchte, eine theoretische und eine praktische Prüfung ablegen soll, um nachzuweisen, dass er als Hundehalter geeignet ist.

Regelungen von Land zu Land verschieden

Bislang sind die gesetzlichen Regelungen zur Hundehaltung deutschlandweit sehr uneinheitlich. Während in Niedersachsen schon alle Halter die Sachkunde nachweisen müssen, sind in vielen anderen Bundesländern die Regelungen wesentlich lockerer – dazu kommen sehr unterschiedliche "Rasselisten", in die vermeintlich gefährliche Hunderassen eingeteilt werden. Die aktuellen Regelungen der einzelnen Länder kannst du hier in einer Datei beim Deutschen Tierschutzbund nachlesen.

Erfahren Sie mehr:

Herzzerreißend: Opa Francois bricht in Tränen aus – über ein flauschiges Geschenk

Peta-Kampagne: Tierschützer schocken mit blutigen Leder-Accessoires

Tierschützer klauen Neunjähriger Zwergkaninchen

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Brigitte

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon