Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wegen Datenschutz-Klage: Twitter zahlt 150 Millionen Dollar Strafe

Zusätzliche Kontaktdaten wie die Telefonnummer sollen für mehr Sicherheit auf Online-Plattformen sorgen. So lautet jedenfalls häufig die Aussage der Betreiber. Eine Klage der US-Regierung wirft Twitter nun vor, die Daten hunderter Millionen von Nutzer:innen ohne deren Wissen zu Werbezwecken missbraucht zu haben. Es kam zu einer Einigung über eine Strafzahlung von 150 Millionen Dollar.
image beaconimage beaconimage beacon