Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Entscheidungen treffen wie Jeff Bezos und Tim Cook: Diese 3 Tipps versprechen Erfolg

GQ-Logo GQ 05.08.2021 Paloma González
© Getty Images

Entscheidungen treffen: Erfolgreiche Entscheidungen sind die Voraussetzung dafür, alles zu erreichen, was man sich vornimmt, sei es ein eigenes Unternehmen zu gründen, einen guten Job zu finden oder sogar eine gesunde Beziehung zu führen. Amazon-Gründer Jeff Bezos und Apple-Chef Tim Cook wissen, wie man solche Entscheidungen trifft und wir können uns ein paar Strategien von Ihnen abschauen.

&

Diese Eigenschaften führen zu Erfolg

Woran denken Sie, wenn Sie an die großen Unternehmer und Führungskräfte der Welt denken? Wahrscheinlich, dass solcher Erfolg das Ergebnis harter Arbeit und einer guten Philosophie ist. Und natürlich wollen Millionen von Menschen in die Fußstapfen von CEOs wie Jeff Bezos und Tim Cook treten und wollen sich von ihren Unternehmensweisheiten inspirieren lassen.

Jim Collins, Autor des Buches "Der Weg zu den Besten: Die sieben Management-Prinzipien für dauerhaften Unternehmenserfolg", hat herausgefunden, dass großartige Führungskräfte zwei wesentliche Eigenschaften gemeinsam haben: Schnelligkeit und Entschlossenheit. Jeff Bezos und Tim Cook gehören zu diesen Führungskräften, die die Dinge ein wenig anders angehen als der Rest. Sie verwenden drei einfache Prinzipien, um zielgerichtete Entscheidungen zu treffen. (Lesen Sie auch: Jeff Bezos: So gewinnt er das Vertrauen anderer in 4 Schritten)

& jeff-bezos-13,5-millionen-amazon.jpg © Getty Images jeff-bezos-13,5-millionen-amazon.jpg

Erfolgreiche Entscheidungen treffen? 3 Tricks von Bezos und Cook

Flexibles Denken

Jason Fried, Mitbegründer von Basecamp und Mitverfasser des Buches "Rework", schrieb in seinem Blog über eine 45-minütige Fragestunde mit Bezos, in der er seine Sichtweise über Menschen darlegte, die immer Recht haben (oder meinen, es zu haben).

Damals sagte Bezos, dass die Menschen, die am häufigsten richtig liegen, bereit sind, ihre Meinung zu ändern, wenn sie feststellen, dass sie nicht die richtige ist, und erklärte: “Es ist völlig gesund, ja sogar ermutigend, morgen eine Idee zu haben, die der heutigen widerspricht.” (Lesenswert: Jeff Bezos: Wer ein glückliches Leben führen will, sollte sich laut dem Amazon-Boss diese 12 Fragen stellen)

Die klügsten Menschen, so Bezos, "überdenken ständig ihr Verständnis, überdenken ein Problem, von dem sie dachten, sie hätten es bereits gelöst. Sie sind offen für neue Gesichtspunkte, neue Informationen, neue Ideen, Widersprüche und Herausforderungen für ihr eigenes Denken".

Sie können keine erfolgreiche Entscheidung treffen, wenn Sie nicht bereit sind, zuzuhören, zu sehen, was um Sie herum geschieht, und sich der Situation immer wieder aufs Neue anzupassen.

& Banner.jpg © Bereitgestellt von GQ Banner.jpg

Nichts ist in Stein gemeißelt

Andererseits sprach Bezos auch über Menschen, die immer im Unrecht sind, und sagte, eines der Zeichen sei: “Die Tendenz, sich an Details aufzuhängen, die nur eine Sichtweise unterstützen.” Wenn jemand nicht in der Lage ist, sich von den Details zu lösen und das große Ganze aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten, liegt er meistens falsch.

Kurz gesagt: Die klügsten Entscheidungsträger haben keine Angst davor, Fehler zu machen, die Situation zu analysieren und ihre Einstellungen oder Entscheidungen entsprechend den dabei gewonnenen Erkenntnissen anzupassen. Das Bedürfnis, immer Recht zu haben, kann dazu führen, dass wir die größten Fehler machen. Es ist wichtig, die Angst vor Fehlern abzulegen und sie stattdessen als eine Quelle des Lernens zu betrachten.

& karriere-erfolgreiche-entscheidungen-tim-cook-jeff-bezos.jpg © Getty Images (2) karriere-erfolgreiche-entscheidungen-tim-cook-jeff-bezos.jpg

Schnell sein (aber das Risiko kalkulieren)

Auf einer Konferenz im Jahr 2012 sprach Tim Cook über Steve Jobs ' unglaubliche Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und seine Meinung schnell und ständig zu ändern. Und das ist etwas, das er jetzt selbst anwendet.

"Steve änderte etwas so schnell, dass man vergaß, dass er am Tag zuvor noch eine 180-Grad-Position eingenommen hatte", sagte er auf der D10. "Ich habe es täglich gesehen. Es ist ein Geschenk, denn die Dinge ändern sich, und es erfordert Mut, sich zu ändern. Es erfordert Mut, zu sagen: "Ich habe mich geirrt."

Diese Eigenschaft ermöglichte es Jobs, sich an die neuen Realitäten der Welt anzupassen und die Bedürfnisse seiner Kunden und seines Business zu jedem Zeitpunkt zu berücksichtigen. Sie sollten nicht warten, bis Ihnen jemand sagt, dass Sie etwas überarbeiten sollen, um es anzupassen, sondern Sie sollten das immer im Hinterkopf behalten, damit Sie sicherstellen, dass die Entscheidungen, die Sie treffen, wirklich nützlich, effektiv und richtig sind.

Der Artikel “3 claves para tomar decisiones exitosas, según Jeff Bezos y Tim Cook” von Paloma González erschien zuerst bei GQ.mx.

&

Das könnte Sie auch interessieren:

Jeff Bezos: Beschwerde gegen NASA-Auftrag für SpaceX abgeschmettert

Jeff Bezos: Was macht der Ex-Amazon CEO jetzt?

Forbes-Liste: Das sind die 10 reichsten Milliardäre 2021

&
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GQ

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon