Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Prinz Harry über Corona-Impfungen: Für diese flammende Rede bekam er Standing Ovations

GQ-Logo GQ 04.05.2021 Alonso Martínez
prinz-harry-beerdiung-gesellschaft-aufm.jpg © Getty Images prinz-harry-beerdiung-gesellschaft-aufm.jpg

Prinz Harry ist zurück in der Öffentlichkeit, nachdem er bei der Beerdigung seines Großvaters, Prinz Philip, an einer ganz besonderen Veranstaltung teilgenommen hat. Mit dem Event sollen wohlhabendere Länder ermutigt werden, Impfstoffe mit Entwicklungsländern zu teilen und so die Kluft zwischen den Impfungen zu verringern. Bei der Veranstaltung handelte es sich um das “Vax Live”-Wohltätigkeitskonzert in L.A., bei dem er einer der Leiter ist, und an dem viele andere Prominente wie Selena Gomez, Ben Affleck und Jennifer Lopez teilnahmen.

Prinz Harry über den Impfstoff

Die Veranstaltung wurde für eine Ausstrahlung am 8. Mai aufgezeichnet und fand vor einem Publikum von Mitarbeitern des Gesundheitswesens statt, die bereits ihren Impfstoff erhalten hatten, und war damit eine der ersten großen Veranstaltungen während der Coronavirus-Pandemie. Das Ziel von “Vax Live” ist es, “das Vertrauen in Impfstoffe auf der ganzen Welt zu stärken und dazu beizutragen, dass alle Menschen überall mit Covid-Impfstoffen versorgt werden”, so die Vereinigung Global Citizen, die die Veranstaltung mit organisiert hat.

Die Mission ist eine Reaktion auf das aktuelle Misstrauen einiger Menschen gegenüber dem Coronavirus-Impfstoff, das durch Fehlinformationen in den sozialen Medien und andere Mythen rund um den Impfstoff ausgelöst wurde. Andererseits verdeutlicht das Ereignis die Ungleichheit, die bei der Verteilung des Impfstoffs besteht, da reiche Länder viel weiter fortgeschritten sind als arme Länder, die keinen so einfachen Zugang zu dem Mittel haben.

Bei der Veranstaltung wurde Harry von einem anderen Teilnehmer vorgestellt und mit Standing Ovations begrüßt, die am Ende seiner emotionalen Rede, in der er sich bei den Mitarbeitern des Gesundheitswesens bedankte und über die Themen sprach, die wir bereits erwähnt haben, wiederholt wurden. (Lesen Sie auch: Meghan, Harry, Oprah: Was das Interview mit Lady Diana und "The Crown" zu tun hat)

prinz-harry-beerdiung-prinz-philip-gesellschaft-art.jpg © Getty Images prinz-harry-beerdiung-prinz-philip-gesellschaft-art.jpg

“Wir befinden uns in einem wichtigen Moment im globalen Kampf gegen Covid-19”, sagte er. “Der heutige Abend ist eine Feier für jeden einzelnen von Ihnen an diesem Ort, für die geimpften Arbeiter im Publikum und für die Millionen von Corona-Helden auf der ganzen Welt. Sie haben das letzte Jahr damit verbracht, mutig und selbstlos zu kämpfen, um uns alle zu schützen. Sie haben gedient und sich geopfert, sich in Gefahr begeben, und waren mutig, wissend um die Kosten. Wir schulden Ihnen unglaubliche Dankbarkeit. Danke!”

“Das Virus respektiert keine Grenzen und der Zugang zum Impfstoff kann nicht durch die Geographie bestimmt werden. Er muss als Grundrecht für alle akzeptiert werden, und das ist unser Ausgangspunkt”, sagte er über die Mission seiner Organisation, die sich weiterhin für mehr Möglichkeiten einsetzen wird, den Impfstoff in die Entwicklungsländer zu bringen und die Auswirkungen der Gesundheitskrise zu verringern. Dies ist eine weitere seiner Organisationen, die an seine Finanzen gebunden ist. (Auch interessant: Attila Hildmann: Amazon und Lieferando boykottieren den Corona-Leugner)

“Niemand von uns sollte sich mit dem Gedanken anfreunden, dass es uns gut gehen könnte, wenn so viele andere leiden. In der Realität, und besonders bei dieser Pandemie, wenn einer leidet, leiden alle. Wir müssen über uns selbst hinausschauen, mit Empathie und Mitgefühl für diejenigen, die wir kennen, und diejenigen, die wir nicht kennen. Wir müssen die gesamte Menschheit aufrichten und sicherstellen, dass keine Person oder Gemeinschaft zurückgelassen wird. Was wir in diesem Moment tun, wird in die Geschichte eingehen, und heute Abend stehen wir in Solidarität mit den Millionen von Familien in ganz Indien, die mit einer verheerenden zweiten Welle kämpfen.” Damit bezieht sich Harry auf die anhaltende Krise in diesem Land, in dem täglich eine Rekordzahl von Fällen gemeldet wird und täglich Hunderte von Menschen sterben, was die Frage aufwirft, ob eine ähnliche Krise auch in anderen Nationen auftreten wird, in denen nicht so viele Menschen geimpft sind.

Der Artikel “Príncipe Harry recibe ovación de por este brutal discurso” von Alonso Martínez ist ursprünglich auf GQ.mx erschienen.

Lesen Sie mehr auf GQ:

Die besten FFP2-Masken, die Sie jetzt kaufen können

NASA-Sensor gegen Corona: Mit dem Handy Coronaviren im Atem erkennen

Arnold Schwarzeneggers coole Corona-Impfung mit den besten Sprüchen

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GQ

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon