Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

3 Dinge, die man sich in einer Partnerschaft niemals gefallen lassen sollte

Petra-Logo Petra 29.11.2022 Tanja Seiffert
© Pexels/Alex Green Wer eine glückliche Beziehung führen möchte, sollte sich an gewisse Spielregeln halten. Werden diese missachtet, droht das Beziehungs-Aus.  © Pexels/Alex GreenIn einer Partnerschaft sollte man sich nicht alles gefallen lassen. In der Beziehung nicht alles hinnehmenJeder kennt bestimmt jemandem, von dem man denkt: "Warum lässt der sich das bloß gefallen?". Wenn Liebe im Spiel ist, dann ist leider nicht immer alles Schwarz-Weiß. Das weiß man spätestens, wenn man selbst Situationen erlebt, die grenzwertig sind oder diese sogar überschreiten. Hier heißt es, die Reißleine ziehen: Entweder der Partner ändert sein Verhalten und nimmt vielleicht auch Hilfe in Anspruch oder die Beziehung hat keine Zukunft mehr. Denn für manche Dinge sollte man sich einfach zu schade sein!Die Situation kann sich zuspitzen, wenn die Beziehung in einer emotionalen Abhängigkeit endet. Betroffene suchen Fehler meist bei sich und es fällt ihnen schwer, sich zu von ihrem dominanten Partner zu lösen. Betroffene können hier Hilfe finden!Welche Dinge man nicht mit sich machen lassen sollte1. GewaltEs sollte klar sein, aber wir sagen es trotzdem: Gewalttätige Handlungen sind ein absolutes No-Go – niemand sollte in einer Beziehung geschlagen werden – weder im Effekt, noch mit Absicht. Eine "Es tut mir leid, das kommt nie wieder vor!"-Entschuldigung ist häufig ein Lippenbekenntnis, wenn diese Grenze einmal überschritten wurde. Es muss auch erst gar nicht zum Äußersten kommen: Wenn der Partner sich gewaltbereit gebärdet, sollte man sofort gehen. Betroffene Frauen können sich bundesweit an das Hilfetelefon mit der Nummer: 08000 116 016 wenden.Dinge, die er nur tut, wenn er dich wirklich liebt>>2. DemütigungenWenn der Partner einen immer wieder demütigt, dann will er Macht ausüben. Die Gründe für dieses Verhalten können vielseitig sein, gehen aber meist einem mangelndem Selbstwertgefühl einher. Indem sie andere schlecht behandeln, versuchen sie, diese Schwäche zu kompensieren. Manchmal beruht das Verhalten auch auf eigenen Erfahrungen, die diese Person gemacht hat. Es ändert sich meist nicht von allein, sondern bedarf professioneller Hilfe.3. FremdgehenWenn man nicht gerade eine offene Ehe führt, dann zeugt notorisches Fremdgehen von einem extrem respektlosen und egoistischem Verhalten. Hauptsache man hat Spaß, wie der andere sich dabei fühlt, ist egal. Die eine sind für den Herd da, die anderen fürs süße Leben. Da muss man sich selbst überlegen, ob man sich nicht zu schade für so einen Partner ist. Wie Partner mit einem Ausrutscher umgehen, ist eine andere Sache, denn dieser kann verschiedene Ursachen haben. Aber auch hier handelt es sich um einen Vertrauensbruch, der für viele sogar schlimmer ist, als das Fremdgehen an sich.3 Fragen, die sich Paare täglich stellen sollten Der Schlüssel für eine glückliche und harmonische Beziehung liegt unter anderem in der Kommunikation. Wer jetzt an lange, ausschweifende Gespräche denkt, der... Weiterlesen ]]>
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Petra

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon