Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

40 Jahre altes Stück Torte von Charles und Diana wird versteigert

KURIER-Logo KURIER 28.07.2021 Redaktion kurier.at

Eine entfernte Verwandte hatte den Kuchen nach der Hochzeit aufbewahrt. Das Auktionshaus rät aber vom Verzehr ab.

© Blakeway Productions/Bettmann Archive/Getty Images 2019

Fast genau 40 Jahre ist es her, dass Prinz Charles und Lady Diana einander in London das Jawort gaben. Die Ehe hielt bekanntlich nicht, die Hochzeitstorte jedoch schon - zumindest soll nun ein übrig gebliebenes Stück davon versteigert werden. Eine entfernte Verwandte hatte es nach der Feier am 29. Juli 1981 aufgehoben, mit Folie frisch gehalten und in einer Kuchendose aufbewahrt, berichtet die Nachrichtenagentur PA. Auf der detailreich verzierten Kuchenglasur, die einen Marzipanboden überzieht, ist das royale Wappen zu sehen, wie auf Fotos zu erkennen ist.

© ./STR New

Bereits im Jahr 2008 kaufte ein Sammler das offenbar gut erhaltene Erinnerungsstück. Es war Teil einer eineinhalb Meter hohen und 115 Kilo schweren Hochzeitstorte, die von der Royal Navy Cookery School in Chatham 1981 gebacken worden war. Nun kommt es 40 Jahre nach der Hochzeit wieder unter den Hammer.

Vierstellige Summen

"Es scheint immer noch in dem gleichen guten Zustand zu sein, wie es bereits damals verkauft wurde, aber wir raten vom Essen ab", sagte Chris Albury vom Auktionshaus in Cirencester in der englischen Grafschaft Gloucestershire. Bei der Versteigerung am 11. August wird mit bis zu 500 Pfund (umgerechnet 588 Euro) für das Stück gerechnet.

In der Vergangenheit wurden bereits mehrere Tortenstücke aus dem Hochzeitskuchen von Diana und Charles versteigert und für teilweise vierstellige Summen verkauft, zuletzt 2018 in den USA. William und Kate ließen Überbleibsel ihrer Hochzeitstorte von 2011 bei den Taufen ihrer Kinder servieren - durch den enthaltenen Alkohol soll sie gut erhalten geblieben sein.

Die Ehe des britischen Thronfolgers Prinz Charles, der heute mit Herzogin Camilla verheiratet ist, war keine Liebeshochzeit: 1992 trennte sich das Paar, 1996 wurden Charles und Diana schließlich geschieden. Nur ein Jahr später starb die Prinzessin in Paris.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon