Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Corona Shutdown: Ostern zu Hause: Mit diesen Ideen wird's doch noch ein schönes Fest

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 10.04.2020 Isabell Gielisch
Ostern Familie © iStock/ RgStudio Ostern Familie

Corona hin oder her – Ostern kommt auch dieses Jahr. Zwar müssen dieses Jahr Familientreffen oder Ausflüge ausfallen aber das heißt noch lange nicht, dass das Osterfest nicht stattfinden kann. Es heißt jedoch, dass dieses Jahr etwas mehr Kreativität gefragt ist! Sicherlich fiebern vor allem die Kleinsten schon dem Osterhasen entgegen – und denen wollen wir schließlich etwas bieten! Mit welchen Tipps das Osterfest auf seine ganz eigene sozial-distanzierte Art trotzdem ein Erfolg wird, verraten wir hier.

Ostergeschenke mit gutem Zweck

Damit der Osterhase dieses Jahr trotzdem etwas zu verstecken hat, muss er erfinderisch werden. Neben Süßigkeiten könnte es beispielsweise auch Bücher vom lokalen Buchladen geben. So bieten viele der Buchhändler derzeit einen Liefer- oder Abholservice an. Aber auch Gutscheine könnten im Osternest landen, zum Beispiel für baldige Kino- oder Museumsbesuche. Welche Möglichkeiten es außerdem gibt die lokalen Geschäfte zu unterstützen, berichtete BUNTE.de hier.

Familientreffen – im Chatroom

Ostern ist ein Fest, das man gerne im Kreise der Familie verbringt. Da Besuche von Verwandten allerdings nicht stattfinden können, müssen wir hier erfinderisch werden. So könnte man sich neben dem klassischen Telefonat zu einem Videocall verabreden. Es mag zwar zunächst ungewohnt sein, aber es ist doch schön mal wieder in die Gesichter der anderen zu blicken. Abgesehen davon sind auch Briefe oder Postkarten eine schöne Geste, die zeigt, dass man sich Gedanken gemacht hat.

Keine Hefe im Supermarkt gefunden? Keine Sorge mit diesem Rezept stellst du sie selber her und sicherst den Hefezopf zu Ostern!

Oster-Messen im Livestream

Rundfunkanstalten wie ARD, ORF III oder ZDF übertragen die Messen trotzdem live und ohne Publikum im Fernsehen oder per Livestream in den Mediatheken. Eine kleine Auswahl an Ostergottesdiensten in Corona-Zeiten haben wir hier für euch zusammengestellt:

Karfreitag, 10.04.2020: Evangelischer Gottesdienst aus der Unterkirche der Dresdner Frauenkirche um 10 Uhr live im Fernsehen (ARD, HR und MDR) sowie im ARD Livestream.

Ostersamstag, 11.04.2020: Katholische Osternachtsfeier um 23 Uhr, mit Bischof Peter Kohlgraf live aus dem Mainzer Dom, im ZDF oder Livestream in der ZDF-Mediathek. Alternativ überträgt ORF III den Gottesdienst der Osternacht aus dem Stephansdom per Livestream um 20.15 Uhr.

Ostersonntag, 12.04.2020: Ostern in Rom – Gottesdienst mit Papst Franziskus und Segen "Urbi et Orbi" ab 11 Uhr live auf ARD oder im ARD Livestream.

Zudem gibt es bei den Fernsehsendern EWTN Katholisches TV, kirche.tv und Kirche+Leben eine große Auswahl an Livestreams zu unzähligen Gottesdiensten deutschland- und weltweit an. Und auch übers Radio kann man an den Messen teilnehmen. Domradio.de überträgt während der Osterfeiertage rund 20 Gottesdienste aus dem Kölner Dom.

Osterspaziergang: Das gibt es zu beachten

Auf den Osterspaziergang müssen wir im Übrigen nicht verzichten! Kanzlerin Angela Merkel rief in ihrer Ansprache dazu auf, die üblichen Regelungen zu beachten. Das heißt spazieren gehen nur mit den engen Familienangehörigen und einem Mindestabstand zu anderen Personen von mindestens 1,5 Metern. Zudem wird dazu aufgerufen übliche Ausflugsziele in der Umgebung zu meiden. Das sollten wir hinkriegen, oder?

Osternester selbstgemacht

Ihr habt kein Osternest zur Hand? Kein Problem, das kann ganz leicht selbst gemacht werden. Eine besonders nachhaltige Version ist einfach eins zu backen: Aus Hefeteig ist schnell ein runder Kranz gezaubert aber auch ein Gugelhupf kann prima als Nest herhalten. Zum anderen können Pappbecher bemalt, beklebt, befüllt und anschließend versteckt werden. Auch kleine Blumentöpfe, die man noch zu Hause hat, können problemlos als Osternest herhalten.

Ostereier natürlich färben

Normale Ostereierfarbe gibt es zwar in den Supermärkten und Drogerien, aber kaufen kann schließlich jeder! Wenn ihr Lust habt dieses Jahr mal etwas Neues auszuprobieren, könnt ihr euch an das natürliche Färben wagen. So können Eier auf natürliche Art und Weise mit Pflanzen und Gemüse eingefärbt werden. Das ist ein besonderes Erlebnis, für das wir nun endlich genug Zeit haben! Hier erhältst du einen Überblick über die verschiedenen Farben:

Rot: Rote Beete

Grün: Spinat

Orange: Karotten

Violett: Rotkohl

Gelb: Kurkumapulver

Bevor es mit dem Färben losgeht, solltest du deine Eier kochen und anschließend mit Essig bearbeiten. Essig reinigt die Eier zusätzlich und entfernt das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum. Für den färbenden Sud benötigst du Wasser und die jeweiligen Naturmaterialien, die möglichst klein geschnitten sein sollten. Auf diese Weise werden mehr Farbpigmente abgegeben. Die genauen Koch- und Einwirkzeiten kannst du hier auf der Webseite des Onlinemagazins garten & freizeit.de nachlesen.

Wir haben einen Shop gefunden, bei dem Hygiene-Handgel mit pflegendem Aloe Vera erhältlich ist – das wollen wir dir nicht vorenthalten!

Ähnliche Artikel zum Thema:

Erschreckende Studie: Zu viel Kaffee in der Schwangerschaft steigert Risiko für übergewichtige Babys

Beziehungs-Tipps: In Zeiten von Corona: 3 Date-Ideen für zu Hause

Coronavirus-Pandemie: Werden die Schulen stufenweise wieder geöffnet?

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon