Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Helene Fischer: Bittere Demütigung in aller Öffentlichkeit!

WUNDERWEIB-Logo WUNDERWEIB 04.10.2022 wunderweib
Helene Fischer live © IMAGO / STAR-MEDIA Helene Fischer live

Helene Fischer kassiert momentan einen Tiefschlag nach dem anderen. Mal wieder ruft eines ihrer Konzerte Unmut hervor – diesmal aber anders als gedacht!

Kann es Helene Fischer (38) ihren Fans überhaupt noch Recht machen? Bei der andauernden Kritik scheint die Frage berechtigt. Inzwischen kassiert die Schlagersängerin auch dann einen Shitstorm, wenn sie selbst überhaupt nicht in Erscheinung tritt.

Mehr spannende Themen:

Kann Helene Fischer nur noch verlieren?

Ende August brach ein besonders heftiger Shitstorm über Helene Fischer herein. Auf ihrem Konzert in München war die Hölle los – und das nicht im positiven Sinn! Das Wetter machte dem großen Sommer-Konzert der "Atemlos"-Ikone einen fetten Strich durch die Rechnung und die katastrophalen Zustände im VIP-Bereich verhagelte den Fans zusätzlich die Laune.

Jetzt holt sie der Unmut ihrer Fans ein zweites Mal ein!

Helene Fischer – Wenn alles durchdreht: Fans motzen

Grund für den aktuellen Shitstorm ist die Konzert-Doku, die das ZDF am 1. Oktober ausstrahlte. Eigentlich hätte "Helene Fischer – Wenn alles durchdreht" die Highlights der München-Show in einem fulminanten Film zusammenstellen sollen.

Doch mal wieder sind die Fans der Schlagerprinzessin enttäuscht: Die Doku zeige nicht die wirklichen Highlights, so die allgemeine Kritik…

Nur die "Ü60 Senderzielgruppe" bedient

Über zwei Stunden hatte das Sommerkonzert in München gedauert. Die TV-Doku brachte es nur auf 75 Minuten – und rauschte bei den Fans durch.

"Der Zusammenschnitt war absolut gar nichts", kritisiert ein Konzertbesucher auf Social Media. "Es fehlten alle poppigen Lieder, wo waren gerade die Highlights des Konzerts?"

Dem konnte ein anderer User nur beipflichten: "ZDF hat fast alle neuen Songs und guten Remixe rausgeschnitten…" Übrig geblieben sei ein Konzertfilm, der lediglich die "Ü60 Senderzielgruppe" glücklich gemacht habe.

Helene Fischer: Bitterer Absturz! Plötzlich geht alles ganz schnell

Helene Fischer: Instagram lichtet sich

Ein kleiner Trost für Helene Fischer: Der XXL-Shitstorm nach ihrem München-Konzert ebbt zumindest auf ihrer Künstlerseite bei Instagram etwas ab. In der Kommentarspalte zum jüngsten Posting sammeln sich Liebesbekundungen wie zu alten Zeiten. Ein Fan etwa schreibt: "Egal was alle sagen, Helene ist einfach die beste deutsche Künstlerin." Ein anderer betont: "So viel Liebe für dich!"

Diese Sätze tun der armen Helene Fischer sicherlich gut!

Erinnerst du dich noch die Männer, die Helene Fischer gedatet hat? Klick ins Video!

Artikelbild & Social Media: IMAGO / STAR-MEDIA

*Affiliate-Link

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Wunderweib

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon