Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Restaurants und Bars auf Mallorca dürfen trotz Corona wieder öffnen

TRAVELBOOK-Logo TRAVELBOOK vor 3 Tagen TRAVELBOOK

Viele Deutsche haben wegen der Corona-Pandemie in diesem und / oder letztem Jahr auf ihren Mallorca-Urlaub verzichten müssen. Welche genauen Regelungen aber gelten für die Einreise nach Mallorca? Und welche Beschränkungen gibt es? TRAVELBOOK gibt einen Überblick.

Urlaub Mallorca Corona © Getty Images Urlaub Mallorca Corona

Mallorca lockert seine Corona-Einschränkungen – und öffnet ab 2. März wieder Restaurants und Cafés. Allerdings gilt die Öffnung zunächst nur für die Außenbereiche. Das verkündete die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol nach einem Treffen zwischen Regierungsvertretern, Unternehmerverbänden und Gewerkschaften, wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet. Die Restaurants und Cafés dürfen zudem nur bis 17 Uhr Kunden bewirten, insgesamt sei die Zahl der Sitzplätze auf maximal 50 Prozent beschränkt und es dürften sich maximal vier Personen aus höchstens zwei verschiedenen Haushalten treffen.

Nachdem die Corona-Infektionszahlen zuletzt gesunken sind, werden sowohl Mallorca als auch ganz Spanien nicht mehr als Corona-Hochinzidenzgebiet eingestuft. Beide gelten jedoch weiterhin als Corona-Risikogebiete. Von touristischen Reisen wird daher abgeraten. Deutsche können zwar dennoch ins Land einreisen, allerdings nur unter strengen Auflagen. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten für Mallorca-Urlauber:

Übersicht

  • Welche Bestimmungen gelten bei der Einreise nach Mallorca?
  • Muss ich nach meiner Rückkehr in Deutschland in Quarantäne?
  • Die aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen auf Mallorca?
  • Die aktuellen Hygieneregeln auf Mallorca

Welche Bestimmungen gelten bei der Einreise nach Mallorca?

Grundsätzlich ist die Einreise aus allen EU- und Schengen-assoziierten Staaten nach Mallorca beziehungsweise Spanien möglich. Allerdings gelten dabei strenge Auflagen. Bei der Einreise nach Mallorca / Spanien müssen Deutsche (ab einem Alter von 6 Jahren) ein negatives COVID-19-Testergebnis  (entweder PCR-oder TMA-Test) auf Deutsch, Spanisch, Englisch oder Französisch vorlegen. Das Dokument muss folgende Angaben enthalten: Name des Reisenden, Pass- oder Personalausweisnummer (identisch mit der Pass-/Ausweisnummer im elektronischen Einreiseformular, siehe unten), Datum der Durchführung des Tests, Kontaktdaten des Labors, angewandtes Testverfahren und das negative Testergebnis. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Flugreisende müssen zudem ein Gesundheitsformular im Spain Travel Health-Portal ausfüllen. Über das Formular wird ein QR-Code erzeugt, der bei der Einreise nach Mallorca / Spanien vorgelegt werden muss. Alternativ kann dies auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen. Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor der Einreise erfolgen. Formulare in Papierform werden nur in Ausnahmefällen akzeptiert. Die Airlines sind verpflichtet, vor Abflug sowohl das Einreiseformular als auch das negative Testergebnis zu kontrollieren. Falschangaben können mit Geldstrafen geahndet werden.

Bei der Einreise müssen sich Reisende zudem einer Gesundheitskontrolle (Temperaturmessung) unterziehen. Bei einer Körpertemperatur über 37.5 °C oder anderen gesundheitlichen Symptomen können weitere Untersuchungen angeordnet werden.

Muss ich nach meiner Rückkehr in Deutschland in Quarantäne?

Ja. Spanien ist von der Corona-Pandemie besonders stark betroffen. Landesweit beträgt die Inzidenz mehr als 200 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage. Daher wurde ganz Spanien als Hochinzidenzgebiet eingestuft.

Für alle Corona-Hochinzidenz-, -Risiko- und Virusvariantengebiete gelten Reisewarnungen des Auswärtigen Amts. Reisende, die aus solchen Gebieten nach Deutschland zurückkehren beziehungsweise einreisen, müssen sich vorher online anmelden und sich in fast allen Bundesländern für zehn Tage in Quarantäne begeben. Die Quarantänebestimmungen können von Bundesland zu Bundesland variieren (hier finden Sie eine Übersicht der Quarantäneregelungen der einzelnen Bundesländer). Des Weiteren müssen sich Rückkehrer aus Risikogebieten vor oder unmittelbar nach der Einreise einem COVID-19- Test unterziehen.

Die aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen auf Mallorca?

Die Restaurants und Cafés können ab 2. März erstmals wieder öffnen, allerdings nur unter oben bereits erwähnten Einschränkungen. Auch im Einzelhandel gibt es Lockerungen: Ab 27. Februar dürfen sich in Geschäften 50 Prozent der sonst erlaubten Kunden aufhalten. Einkaufszentren und großen Verkaufsflächen dürfen nur an Werktagen öffnen. Ab dem 27. Februar dürfen Mallorquiner zudem wieder Verwandte oder Freunde besuchen, wobei die Zahl auf maximal sechs Personen aus höchsten zwei Haushalten begrenzt ist.

Auch interessant: 7 Dinge, die ich an Mallorca vermissen werde

Die aktuellen Hygieneregeln auf Mallorca

Auf Mallorca wie in ganz Spanien ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes an allen öffentlichen Orten innerhalb und außerhalb geschlossener Räume sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln Pflicht. Verstöße werden mit Geldstrafen in Höhe von ca. 100 Euro geahndet. Kinder unter sechs Jahren und Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen dürfen und dies nachweisen können, sind von der Pflicht ausgenommen.

| Anzeige
| Anzeige

mehr von travelbook.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon